03.11.13 17:09 Uhr
 980
 

Fußball/Regionalliga: Skurriles Eigentor aus 50 Metern

Den vergangenen Donnerstag wird der Schweinfurter Fußball-Spieler Stefan Seufert wohl nicht so schnell vergessen. Denn an diesem Tag gelang ihm in der Regionalliga-Begegnung 1. FC Schweinfurt gegen 1860 München II eine Seltenheit.

Bei einem Beinahe-Pressschlag mit dem 1860-Spieler Julian Weigl unterlief ihm ein Missgeschick.

Seufert traf den Ball so perfekt, dass sich dieser im hohen Bogen aus gut 50 Metern ins eigene Netz senkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Regionalliga, Eigentor, TSV 1860 München II, 1. FC Schweinfurt, Stefan Seufert
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2013 07:32 Uhr von mrshumway
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Zeitgleich fiel in der Xian Ho Provinz ein halb gefüllter Sack Reis um. Nachdem zunächst eine leichte Links-Neigung zu beobachten war, kippte dieser mit einem satten Plumps endgültig um.

Augenzeugen berichteten, dass sich der Inhalt dabei die über eine Fläche von etwa 1x2 m² ergoss. "Es war entsetzlich, eine Blamage" erinnert sich der Leiter der Kinderarbeitsgruppe, Wok Chop Sui. Er hofft, den Produktionsausfall durch den Einsatz weiterer Kinder kompensieren zu können.

Wok Chop Sui meinte weiterhin, dass aber durch ein wohlwollendes Gutachten des zuständigen Lebensmittelkontrolleures die eingesammelten Reiskörner als sogenannter Vollkornreis verkauft werden können.

Weiterhin erwägt er den Einsatz eines stabilen Sammelcontainers, der zentral den geernteten Reis aufnehmen soll.

"Es wären zwar zwei bis drei Kilometer Fußmarsch für die Kinder vom Feld bis zum Container", so Wok Chop Sui. "Aber ich sehe mich hier in der Verantwortung, durch optimierte Arbeitsabläufe auch meinen Teil dazu beizutragen, um so etwas zu vermeiden".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?