03.11.13 13:19 Uhr
 854
 

Fußball: Nürnbergs Kapitän Raphael Schäfer wirft wutentbrannt Kapitänsbinde weg

Nach der 0:3-Niederlage des 1. FC Nürnberg gegen den SC Freiburg wollte Mannschaftsführer Raphael Schäfer mit den Nürnberger Anhängern sprechen.

Doch diese wollten dieses Gespräch nicht und schickten ihn wieder weg. Daraufhin warf der Torwart seine Spielführerbinde wutentbrannt auf den Boden. Dafür nahm ihn jetzt in der Sendung "Doppelpass" sein Sportdirektor Martin Bader in Schutz.

"Es gibt keinen in unserer Mannschaft, der sich so sehr mit diesem Verein identifiziert wie Raphael", sagte Bader.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Niederlage, Kapitän, SC Freiburg, 1. FC Nürnberg, Raphael Schäfer, Martin Bader
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2013 14:20 Uhr von OO88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
soll er doch gehen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?