03.11.13 10:54 Uhr
 816
 

US-Regierung will Atomwaffen in Deutschland modernisieren

Die US-Regierung modernisiert im Moment ihre Atomwaffen, unter anderem auch diejenigen, die in Deutschland stationiert sind. Die Nationale Nukleare Sicherheitsbehörde will demnach Waffen mit neuen militärischen Fähigkeiten bauen, die gleichzeitig sicher und zuverlässig sind.

Seit circa 1950 befinden sich in Büchel in der Eifel ungefähr 20 Bomben der USA. Barack Obama hatte eigentlich vor, das US-Atomwaffenarsenal zu verkleinern, deswegen verstört die Nachricht um die Waffen mit den neuen Fähigkeiten.

Kritiker warnen deswegen davor, dass die renovierten Bomben auch getarnte Neuentwicklungen sein könnten. Zudem gelten viele der Waffen als militärisch nutzlos und Russland könnte sich durch die neuen Waffen bedroht fühlen.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Atomwaffe, US-Regierung, Modernisierung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2013 11:05 Uhr von schildzilla
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Sicher und zuverlässig...
Und das sagen sie über die Rückversicherung aus dem 2. Weltkrieg, falls wir Deutschen plötzlich nicht mehr spuren.
Die jagen die doch eh hoch wenn wir uns von den USA abwenden. Das wird dann einfach als dramatischer Unfall erklärt.
Im Lügen sind die Amis ja Meister!
Kommentar ansehen
03.11.2013 11:08 Uhr von Perisecor
 
+6 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2013 11:10 Uhr von Perisecor
 
+6 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2013 11:39 Uhr von Pils28
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würde sie aus Europa verbannen.
Kommentar ansehen
03.11.2013 11:39 Uhr von Klugbeutel
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
War da nicht so ein Halbaffe, der vor seinen Wahlen über "Eine Welt ohne Atomwaffen" gelabbert hat und Furzgeräusche von sich gab die nach "Yes, we can" klangen?
Kommentar ansehen
03.11.2013 12:02 Uhr von Mike_Donovan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alle Atomwaffen Weltweit abschaffen und stattdessen fassen wir uns alle an die Hände singen Lieder und Speisen gemeinsam, und warten auf äliäns :)
Kommentar ansehen
03.11.2013 12:12 Uhr von Perisecor
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ SerienEinzelfall

"Weiss jemand ob D für das Nukleare Teilhabe was abdrücken muss?"

Nein. Deutschland ist lediglich über die NATO dazu verpflichtet, entsprechendes Material vorzuhalten - und die speziell dafür ausgerüsteten Flugzeuge sind in der Anschaffung und im Unterhalt etwas teurer als Flugzeuge, welche keine nuklearen Wirkmittel tragen können.
Kommentar ansehen
03.11.2013 12:27 Uhr von usambara
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Sicherheitsbestimmungen für A-Lager in den USA sind dem Militär zu teuer, deshalb verteilt man sie u.a. in Europa.
Kommentar ansehen
03.11.2013 12:43 Uhr von Perisecor
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ usambara

Unsinn.
Kommentar ansehen
03.11.2013 14:10 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wäre eher dafür, die Drecksdinger zu entsorgen. Wenn je zum großen Knall kommt, machen die paar Bomben hier auch nichts mehr wett.
Kommentar ansehen
03.11.2013 17:38 Uhr von LucasXXL
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Perisecor est nervt langsam, geh woanders trollen!!!
Kommentar ansehen
03.11.2013 23:05 Uhr von Perisecor
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ LucasXXL

Dir mag es nicht auffallen, aber du bist derjenige, der ohne Argumente ständig dumme Kommentare verfasst.
Wie wäre es also, wenn du aufhörst zu trollen?
Kommentar ansehen
04.11.2013 16:21 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die USA sind doch gerade derzeit dafür bekannt, sich erlauben zu können was sie wollen ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Passt doch in´s Bild. Einfach nur noch zum Kotzen, was die da treiben dürfen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Maßschuhe für die Baustelle?
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?