03.11.13 09:30 Uhr
 12.703
 

England: Mann macht in seinem Garten bedeutenden Fund - und legt ihn achtlos weg

Ein heute 68 Jahre alter Mann war 1997 in seinem Garten gerade dabei, einen Zaun zu errichten, als er einen riesigen, ihm unbekannten Knochen fand.

Er packte ihn in seinen Schuppen, wo er in Vergessenheit geriet. Nun, 16 Jahre später, kam ihm der Knochen wieder in den Sinn und er entschloss sich, ein Museum zu seinem Fund zu befragen.

Dann das erstaunliche: Bei dem Fund handelte es sich um den Knochen eines Pliosauriers. Das Alter des Fossils wird auf etwa 250 Millionen Jahre geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: England, Fund, Garten, Knochen, Dinosaurier
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2013 10:57 Uhr von tr4ra
 
+48 | -1
 
ANZEIGEN