03.11.13 09:22 Uhr
 282
 

Köln: Alleine im Oktober 790 Austritte aus der Kirche. War der Protz-Bischof der Grund?

Die Zahl der Austritte aus der Kirche ist in Köln im letzten Oktober drastisch angestiegen.

"Im Oktober 2013 gab es insgesamt 790 Austritte. Das heißt: Letzten Monat sind mehr Kölner aus der Kirche ausgetreten als im gesamten Jahr 2012. Da waren es 388", so ein Richter des Amtsgerichts Köln.

Ein Grund könnten die jüngsten Skandale um den Protz-Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst sein, die viele der Gläubigen erschüttert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Skandal, Franz-Peter Tebartz-van Elst, Kirchenaustritt
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2013 19:08 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
LOOL, weil EIN Bischof ein bisschen Rammidammi macht steigen 790 aus?
Und dass die Kirche seit Jahre 0 mehr Menschen gefoltert und getötet hat, das reichte bisher nicht?

***Für mich ist Kirche der Ort, an dem ich Ruhe finde, Abstand zum Alltag gewinne. Kirche ist Trost in schweren Zeiten. In der Kirche muss ich nichts leisten und darstellen. Sie ist ein Ort, der auch die Schwachen – wie Tebartz-van Elst – akzeptiert.***

Noch mal LOOOOOOOOOOOOL
Das gilt aber nur, wenn man Kirchensteuer bezahlt.
Alle anderen kommen in die Hölle wo sie unsägliche Qualen erleiden.

Ich will keinen beleidigen, aber manche Menschen sind einfach nur dumm und steuerbar wie Puppen...
Ich habe eine Büroklammer in meiner Schublade, die ist Gott, überweist mir jeden Monat 30 Euro, damit ihr erlöst werden, Kontonummer auf anfrage...

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?