02.11.13 12:44 Uhr
 1.245
 

Amsterdam: Dreieckiges UFO verschwindet plötzlich mit irrer Geschwindigkeit (Video)

Am 29. Oktober dieses Jahres wurde in der Nähe der niederländischen Stadt Amsterdam ein eigenartiges Objekt am Himmel aufgenommen.

Der Zeuge, der das unbekannte dreieckige Flugobjekt filmte, dachte zunächst an einen Drachen. Doch dafür war das Objekt zu groß.

Nach einer Weile verschwand das UFO blitzartig mit einer sehr hohen Geschwindigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, UFO, Geschwindigkeit, Amsterdam
Quelle: www.ufocasebook.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2013 12:49 Uhr von 54in7
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
airforce lässt grüßen ^^
Kommentar ansehen
02.11.2013 12:51 Uhr von Lichqueen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab das Triforce gefunden :-)
Kommentar ansehen
02.11.2013 16:54 Uhr von Failking
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Neulich, als ich total bekifft aus dem Coffeeshop kam....
Kommentar ansehen
02.11.2013 21:19 Uhr von Leeson
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gut gemacht...
Kann mir jemand sagen mit welcher Software?
Ich will mich auch mal wichtig machen.
Kommentar ansehen
04.11.2013 09:45 Uhr von Azrael_666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Ding gabs in den Siebzigern mal als Videogame.. damals konnte man damit auch noch Asteroiden abschießen. Ist vermutlich die Beta-Version.
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:10 Uhr von Hahnebuebchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Leeson
Mit Blender kann man solche Effekte, mit etwas üben, hin bekommen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?