02.11.13 11:30 Uhr
 502
 

USA: Amoklauf am Flughafen in Los Angeles - ein Toter und mehrere Verletzte

Am gestrigen Freitagmorgen hat ein Mann am Flughafen von L.A. Schüsse abgefeuert. Bewaffnet mit einem Sturmgewehr hat der 23-Jährige Paul Ciancia in der Abflughalle mehrere Menschen verletzt und einen Sicherheitsbeamten getötet.

Ein Polizist konnte dem Schützen mehrfach in die Brust schießen. Mit schweren Verletzungen wurde der Täter dann ins Krankenhaus gebracht.

Paul Ciancia schrieb seinem Bruder kurz vor der Tat eine SMS, die seinen Tod ankündigte. Das Motiv des Schützen ist nach bisherigen Ermittlungen noch unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slamdung
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Flughafen, Verletzte, Amoklauf, Los Angeles
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2024 in den USA: Donald Trump unterstützt Bewerbung von Los Angeles
Los Angeles: Leonard Cohen mit 82 Jahren gestorben
Los Angeles: Tote bei Schießerei bei Geburtstagsfeier in einem Lokal

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2013 11:55 Uhr von tobsen2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mich würde mal interessieren ob es irgendwie eine Vorgeschichte dazu gibt, ist nämlich schon irgendwo etwas ungewöhnlich zum Flughafen zufahren und dann auf die TSA-Leute das Feuer zueröffnen.
Kommentar ansehen
02.11.2013 12:01 Uhr von Hasskasper
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Klingt nach: "Suicide by cop" (als mögliches Motiv)
Am Flughafen konnte er sich zumindest halbwegs sicher sein, auch auf mindestens einen Cop zu treffen.

[ nachträglich editiert von Hasskasper ]
Kommentar ansehen
02.11.2013 12:41 Uhr von mort76
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
haengteuchauf,
oh, du bist ja so hart und cool...du Vollpfosten.
Geh doch irgendwohin, wo die Scharia gilt...
Kommentar ansehen
02.11.2013 13:02 Uhr von Enieslobby