01.11.13 18:50 Uhr
 776
 

Nürnberg: 26-Jähriger prügelt Polizisten nach Verfolgungsjagd

Bei einer Verkehrsüberwachung der Nürnberger Polizei fiel den Beamten ein Audi mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf. Der Fahrer fuhr mit über 140 km/h statt der erlaubten 70 km/h. Sofort nahm die Polizei die Verfolgung auf und der Audifahrer trat die Flucht an.

Als sie den Mann schließlich einholten und stellten, begann er zunächst, die Beamten verbal zu bedrohen und verkündete lautstark, seine Papiere nicht herausgeben zu werden. Als er festgenommen werden sollte, fing der Beschuldigte an, sich mit Händen und Füßen zu wehren.

Mehrfach schlug der Mann aus Fürth auf Einsatzkräfte ein und verletzte einen Beamten leicht. Er selbst wurde bei der Aktion ebenfalls leicht verletzt und ist nun seinen Führerschein los.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Nürnberg, Prügelei, Verfolgungsjagd
Quelle: www.nordbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2013 19:03 Uhr von sooma
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Klaus in Nöten? ^^
Kommentar ansehen
01.11.2013 19:07 Uhr von sooma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
01.11.2013 19:05

Immer gerne! :D

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
01.11.2013 19:42 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
..."ist nun seinen Führerschein los"...

Ich hoffe für immer.

Solche Idioten dürfen mit einem Fahrzeug nie mehr auf die Straße !! Am besten überhaupt nie mehr !!!

Nachher verkloppt der noch Fahrzeugführer, die ihm seiner Meinung nach in die quere kommen, auch noch,oder wie..
Kommentar ansehen
01.11.2013 20:33 Uhr von kingoftf
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
körperliche, geistige und charakterliche Eignung von Kraftfahrzeugführern laut § 2 Abs. 4 StVG NICHT gegeben, der sollte bis zum Rentenalter Bus fahren "dürfen"
Kommentar ansehen
01.11.2013 22:52 Uhr von NoPq
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Ferrari GTR, newsleser54, hetzer1
Nein, er kommt aus Fürth. Steht sogar in der News.

Edit: Und vielen Dank für eure Kommentare. Hat mich wirklich gefreut, dieses Missverständnis klären zu können, bevor hier ein falscher Eindruck entsteht.

[ nachträglich editiert von NoPq ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?