01.11.13 17:02 Uhr
 2.535
 

"Hudway"-App verwandelt iPhone in ein Head-Up-Display

Eine einfache, aber geniale Idee verwandelt das iPhone in ein Head-Up-Display für Autofahrer. Die App heißt "Hudway" und steht allen iPhone-Besitzern gratis zur Verfügung.

"Hudway" macht sich die Dunkelheit während der Nachtfahrten zu Nutzen. Die App spiegelt einfach die Inhalte auf dem iPhone-Display auf die Windschutzscheibe.

Die App funktioniert nur, wenn es draußen dunkel wird, sie zeigt aber auch, dass man während Nachtfahrten nur noch das iPhone braucht, um den Effekt eines Head-Up-Displays zu erzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, App, Display, Autofahren
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2013 17:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Wooooooooooooooooooooooooooooooooooow!!!!!!


Ein App-Programmierer hat entdeckt, dass Glasscheiben spiegeln.

Gebt ihm den Nobelpreis für Physik!!!!!
Kommentar ansehen
01.11.2013 17:17 Uhr von Borgir
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Können diese Apple-Jünger nicht mehr ohne ihr verdammtes Telefon leben? Irgendwann müssen sie sich nebens Ohr halten..."einatmen... ausatmen... einatmen... ausatmen"
Kommentar ansehen
01.11.2013 17:31 Uhr von Gierin
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, "geniale Idee" ist ein wenig irreführend. Für Android gibt es solche Apps schon länger (sicher über 1 Jahr). "geniale Idee" suggeriert, dass Apple die HUD - App erfunden hat.
Kommentar ansehen
01.11.2013 17:39 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Yup... nennt sich "Navier HUD Navigation" und gibt´s schon eine gefühlte Ewigkeit für Android. Aber bei Apple ist es ja gleich die riesengroße Sensation und Innovation...
Kommentar ansehen
01.11.2013 17:51 Uhr von ghostdog76
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.11.2013 18:22 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist dran neu?
Noch nie das Navi unter die Scheibe gepackt?
Kommentar ansehen
01.11.2013 18:33 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Smartphone müsste doch eigentlich in der Sonne auf dem Armaturenbrett förmlich schmelzen, wenn man die HUD Funktion auch tagsüber nutzt wie bei einigen Videos auf YT gezeigt.
Kommentar ansehen
01.11.2013 18:39 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eher ein eye front app als head up app

[ nachträglich editiert von OO88 ]
Kommentar ansehen
01.11.2013 18:39 Uhr von The Roadrunner
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und bei einer Vollbremsung wird es zum Geschoss, weil keiner an die Befestigung denkt.
Kommentar ansehen
01.11.2013 20:04 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ganz ohne gebashe gebührt dem erfinder dieser app (auf welchem system auch immer) ein großes lob...eine gute idee...und die besten ideen sind meistens simple btw. ;-)
Kommentar ansehen
02.11.2013 08:50 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne
[...]Deswegen kaufen intelligente Menschen jetzt trotzdem keinen Applemüll.[...]

Welches iPhone nennst du denn dein eigen?
Weil intelligente Menschen die deiner Meinung ja einen großen Bogen um Appleprodukte machen hätten auch erkannt dass es hier um eine App geht die noch ncihtmal von Apple selbst programmiert wurde.

Dass die Idee nicht gerade neu ist dürfte wohl für jeden halbwegs denkendem Menschen ersichtlich sein.

Und auch für iOS gibt es diese Apps schon sehr lange so dass man einfach davon ausgeht dass jemand im Blogbereich Werbung für sein eigenes Produkt machen möchte.


Dass man sowas zum bashen von Apple und dem iPhone nutzt zeigt die wahre Dummheit der User.



Besitze übrigens Android und iOs Produkte und kann nicht erkennen dass eines dem anderen Meilenweit voraus ist. Beide OS haben unterschiedliche Stärken und Schwächen
Kommentar ansehen
03.11.2013 10:06 Uhr von Schoengeist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Korrekt, auch für IOS gibt es solche Apps schon seit Jahren. Aber Hauptsache, über Apple abhetzen. Das zeigt einen schlimmen Mangel an Selbstwertgefühl, Leute. Geht zum Psychotherapeuten, bitte. Sonst wird aus Euch vielleicht mal ein Amokläufer.
Kommentar ansehen
04.11.2013 17:23 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir jemand erklären, wie die Reflexion eines handflächengroßen Displays jemals so groß werden soll, wie auf dem Bild in der news?
Kommentar ansehen
04.11.2013 18:04 Uhr von Schoengeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles eine Sache der Perspektive, Rychveldir. Geht man mit Weitwinkel sehr nah ran, sieht es aus wie auf dem Foto. Man kann iPhone-Apps aber auch vergrößert auf dem iPad laufen lassen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?