01.11.13 15:18 Uhr
 660
 

Zwölf Stunden Live-Stricken im norwegischen Fernsehen

Norweger, die Stricken lieben, können sich am heutigen Freitagabend auf ein besonderes Fernsehereignis gefasst machen: Zwölf Stunden Live-Stricken. Auch gibt es eine Schafsschur zu sehen und es werden Tipps und Tricks rund um das Stricken gezeigt.

Um Mitternacht möchte das Fernsehteam einen Weltrekord in Schafscheren aufstellen. Das Schaf steht derzeit noch auf einer Wiese in Bergen und wartet dort auf seinen Auftritt. Die Wolle des Schafs soll zudem während der Sendung zu einem Pullover verarbeitet werden.

Zu sehen ist das Ganze beim NRK im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Der Sender steht für seine oftmals schrullige Programmgestaltung. 2011 zeigte man eine 134-stündige Live-Sendung von einem Kreuzfahrtschiff. Im letzten Februar strahlte man eine zwölfstündige Sendung über Feuerholz aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fernsehen, Norwegen, Live, Stricken
Quelle: www.rte.ie

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2013 18:18 Uhr von WoAd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na immerhin besser als das was mann hier so zu sehen bekommt .
Kommentar ansehen
01.11.2013 18:36 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da gibt es auch die höchste selbstmord rate der welt.
Kommentar ansehen
01.11.2013 19:03 Uhr von deus.ex.machina
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut wenn Frauen stricken.
Solange sie stricken, machen sie nichts Schlimmeres :D
Kommentar ansehen
01.11.2013 21:12 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird ja nen richtiger Thriller!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts
USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?