01.11.13 14:45 Uhr
 921
 

USA: Kapitän James Kirk übernimmt Kriegsschiff mit "Tarnvorrichtung"

Der Kapitän James A. Kirk wird zum neuen Kommandanten des US-Kriegsschiffs Zumwalt. Das Schiff ist mit der modernsten Technologie ausgestattet, die derzeit zur Verfügung steht.

Die USS Zumwalt ist länger, schneller und das erste Schiff in der neuen DDG-1000-Klasse. Es ist ausgerüstet mit avancierter Waffentechnik und kann sogar Ziele in einer Entfernung von 97 Kilometern treffen.

Auch wenn das Schiff nicht wirklich eine Tarnvorrichtung hat, die es komplett verschwinden lässt, so ist es durch die Bauweise kaum auf dem feindlichen Radar erkennbar. Der Rumpf und restliche Schiffsteile wurden in bestimmte Winkel gebaut, wodurch es 50 Mal schwieriger auf dem Radar zu finden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kapitän, Kriegsschiff, Captain Kirk
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2013 15:24 Uhr von bpd_oliver
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht ein Verstoß gegen den Vertrag von Algeron?
Kommentar ansehen
01.11.2013 17:21 Uhr von Roegnvaldr
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@bpd_oliver: Den gabs erst als Kirk schon im Nexus verschwunden war. :P

Aber vermutlich hat er eh einfach mal wieder einen Klingonischen Bird-of-Prey entwendet.
Kommentar ansehen
01.11.2013 19:09 Uhr von deus.ex.machina
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist das nicht ein Nachbau vom battle ship yamato?

http://www.craveonline.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?