01.11.13 14:42 Uhr
 378
 

So sieht der Brief von Edward Snowden an Deutschland aus (Update)

Der Whistleblower Edward Snowden ist bereit, nach Deutschland zu kommen (ShortNews berichtete). Nun ist ein Foto des Briefs aufgetaucht, den Snowden an Deutschland geschrieben hat.

Der Brief ist nicht direkt adressiert und liegt außerdem in einer unautorisierten Übersetzung vor.

"Ich freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen in Ihrem Land, sobald die Situation geklärt ist, und danke Ihnen für Ihre Bemühungen, das internationale Recht zu wahren, das uns alle beschützt", so Snowden in dem Schreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Brief, NSA, Edward Snowden
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward Snowden reagiert mit zynischem Kommentar auf Trumps Geheimnisweitergabe
Russland erwägt offenbar Auslieferung von Edward Snowden an die USA
Russland will den USA angeblich Edward Snowden "schenken"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2013 16:19 Uhr von opheltes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird rein gar nichts passieren, wennn er aussagt und Informationen detaillierter mitteilen wuerde.

Die Regierung waere ja schoen doof, wenn sie was aendern wuerde, sonst waere es nicht DIESE Regierung.
Kommentar ansehen
02.11.2013 02:46 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen egal, was passieren wird oder nicht, an den verschiedenen Theorien hier wird das nichts ändern.

Egal, wie seine Aussage - ob hier oder in Russland - ausfallen wird, es wird immer jemanden geben, der nachher behauptet, er wäre durch CIA, NSA, Mossad oder sonstwen (Zionisten, Freimaurer, ...) unter Druck gesetzt worden.
..also so what...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward Snowden reagiert mit zynischem Kommentar auf Trumps Geheimnisweitergabe
Russland erwägt offenbar Auslieferung von Edward Snowden an die USA
Russland will den USA angeblich Edward Snowden "schenken"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?