01.11.13 13:51 Uhr
 297
 

Türkei: Einzelheiten über Eröffnung des ersten Transkontinental-Tunnels (Update)

Das Projekt "Marmaray" gehört zu einem der größten Infrastrukturprojekte weltweit. Im kommenden Jahr sollen über das Schienennetz auch Fernverkehrszüge fahren. Siemens lieferte für das Projekt die Signaltechnik, während BASF Komponenten im Bezug auf das Beton beisteuerte.

Bei der Eröffnung des weltweit ersten Transkontinental-Tunnels in der Türkei waren auch die Ministerpräsidenten Japans und Rumäniens unter den Gästen.

"Marmaray ist nicht nur ein Projekt in Istanbul, es ist auch ein Projekt für 81 türkische Städte. Und mein japanischer Kollege Abe sagte etwas wunderbares, es verbindet Japan mit Istanbul. So Gott will, verbinden wir Tokio, Peking, London und Üsküdar", so der türkische Ministerpräsident Erdogan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Ministerpräsident, Eröffnung, Recep Tayyip Erdogan, Tunnel
Quelle: de.euronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2013 14:14 Uhr von Atatuerke
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
mal ganz abgesehen von der peinlichen Pannenserie die die Eröffnung begleitet hat,gibt es noch ein viel größeres Problem.
Der Tunnel soll nach Angaben der Konstrukteure auch bei schweren Erdbeben noch sicher sein, woran unabhängige Experten vor der Eröffnung allerdings Zweifel äußerten. Istanbul ist stark Erdbeben gefährdet.
Das kann man sehr schön anhand dieses Artikel vom Juni 2013 nachverfolgen.

http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
01.11.2013 14:17 Uhr von mcbeer
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Wann kommt Update 2, 3, 4 und fünf. Demnächst wird noch berichtet, wann in dem Tunnel die Glühbirnen ausgetauscht werden. Schwachsinn.
Kommentar ansehen
01.11.2013 14:50 Uhr von BlackMamba61
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Istanbuls Verkehr wird so erleichtert wenn noch die anderen zwei riesen Projekte fertig erstellt werden.

Eurasia Tunnel
http://en.wikipedia.org/...

und die Yavuz Sultan Selim-Brücke
http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
01.11.2013 16:07 Uhr von BlackMamba61
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@Presseorgan
"Da wäre ich mir nicht so sicher ! "

Ist nichts neues, dass du dir unsicher bist..
Kommentar ansehen
04.11.2013 12:21 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also besonders ist an dem Tunnel doch eigentlich gar nichts, da er weder besonders lang oder tief ist, sondern einfach nur zwischen Europa und Asien verläuft.

Wären die anderen geplanten transkontinentalen Tunnel wie der Gibraltartunnel zwischen Spanien und Marooko oder der Beringstraßen-Tunnel zwischen Russland und den USA verwirklicht worden, wäre er nicht einmal das, sondern einfach ein S-Bahn-Tunnel wie jeder andere. Außerdem kann man sich dafür wohl bei den Japanern oder deutschen Firmen bedanken.

Aber gut, dass der istanbuler Verkehr entlastet werden konnte, das kann sicher nicht schaden.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?