01.11.13 07:14 Uhr
 1.882
 

USA: Kartell schmuggelte Drogen per Tunnel

An der mexikanischen Grenze bei San Diego (Kalifornien) ist ein Super-Tunnel entdeckt worden, den ein Drogenkartell benutzt hat.

Der fast 600 Meter lange Tunnel, der 1,20 Meter hoch ist, war komplett mit elektrischen Schienen und Ventilation ausgestattet.

Die Ermittler entdeckten zudem acht Tonnen Marihuana sowie rund 150 Kilogramm Kokain in dem Tunnel. Drei Männer wurden festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tunnel, Kartell
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2013 08:02 Uhr von Zintor-2000
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Und die haben den garantiert schneller und besser gebaut als es in Deutschland jemals möglich wäre.

Der Gegenwert der Drogen ist auch erstaunlich, frage mich immer wieder wieso Leute soviel ausgeben für so einen Dreck.
Kommentar ansehen
01.11.2013 09:24 Uhr von _-Chris-_
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
8 Tonnen Gras. F*ck :-D
Kommentar ansehen
01.11.2013 09:41 Uhr von OO88
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
marihuana ist in den usa in vielen bundsstaten erlaubt warum erst schmuggeln ? und warum hat die nsa das nicht gewusst ?

[ nachträglich editiert von OO88 ]
Kommentar ansehen
01.11.2013 10:25 Uhr von tom_bola
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht nichts von vier Metern.
Kommentar ansehen
01.11.2013 11:10 Uhr von Diddier15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja wie bei "The Bridge"
Kommentar ansehen
01.11.2013 11:15 Uhr von devil05
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die nsa braucht soviel stoff.denn ohne dieses zeug können die nicht 24stunden die ganze welt abhören.drogendealer sind ja auch keine terroristen
Kommentar ansehen
01.11.2013 11:32 Uhr von langweiler48
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
unser @Autor ist ein Rechenkuenstler. Links 1 m hoch, rechts 1 m hoch unten 1,2 m breit und oben 1,2 m breit ergibt zirka 4 m Hoehe. Von dem lasse ich meine Rente mal nachrechnen, die scheint mir auch zu niedrig zu sein.

Die 3 die sie gefasst haben, sind doch nur arme kleine Wuerste, die fuer ein paar Piepen sich den Arsch wund arbeiten und jetzt den Arsch wund sitzen werden.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?