01.11.13 07:09 Uhr
 566
 

Randale in Paris aufgrund der "Call of Duty: Ghosts - Prestige Edition"

Nachdem vor einigen Tagen auf der Milano Games Week ein großer Tumult stattfand war nach Italien heute auch Frankreich betroffen.Grund ist die "Call of Duty: Ghosts - Prestige Edition". Activision verschenkte jeweils 500 Exemplare an ihre Fans.

In Italien wurde der Stand von Activision komplett verwüstet , weshalb die Aktion abgebrochen werden musste. Die Franzosen haben anscheinend nichts von den Italienern gelernt und machten den gleichen Fehler.

Umzäunungen wurden zerstört und es mussten unter anderem die Polizei und Feuerwehr eingreifen, während 2.000 Leute auf den Activision-Stand zugestürmt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Paris, Randale, Edition, Call of Duty, Call of Duty: Ghosts, Prestige
Quelle: www.playm.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2013 07:16 Uhr von Leprechaun911
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jeder CoD-Spieler wird verstehen, wenn ich sage

"TYPISCH FRANZOSEN!!!" ;)
Kommentar ansehen
01.11.2013 07:26 Uhr von helldog666
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin selber Zocker, aber es gibt Leute die haben echt einen an der Klatsche, dazu gehören die, welche wegen sowas Randale machen, absolute Vollhonks!
Kommentar ansehen
01.11.2013 07:34 Uhr von Leprechaun911
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
naja... bei Worten wie UMSONST oder GRATIS gibts bei manchen in den Synapsen halt einen Kurzen ;)

Bei Frauen reichen die Worte Winterschlussverkauf/Sommerschlussverkauf .... da spielen sich solche Szenen regelmäßig ab ;)
Kommentar ansehen
01.11.2013 11:35 Uhr von SanmanEpvp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, typisch CoD Community halt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?