01.11.13 07:03 Uhr
 1.054
 

Wien: Asylprotest - Perfekt inszeniertes Schauspiel

Nachdem 24 ehemalige Votivkirchen-Asylwerber die Kunstakademie in Wien am Mittwoch besetzt hatten, erklärten sie nun in einer eigens einberufenen Pressekonferenz ihre Forderung unter anderem nach einem legalen Aufenthaltsstatus. Aufschlussreich dabei ist die perfekte Koordinierung im Hintergrund.

So hält ein einheimischer Unterstützerkreis die Fäden in der Hand, um die Asylthematik PR-Technisch bis Detail auszuarbeiten. "Kein Kommentare zur Presse ohne Absprache" heißt es da. Auf der Pressekonferenz kommen die Fragen teilweise von den Unterstützern selber. Nichts wird dem Zufall überlassen.

Neben einer eigens gegründeten Pressegruppe agieren weitere je Aufgabenfeld. Eine als Verhandlungspartner gegenüber der Uni, eine für die Strategieausarbeitung andere Flüchtlings-Communities zu erreichen, wieder eine andere zur Planung des Jahrestags des Protests.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlipX
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Presse, Asyl, Schauspiel
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2013 07:48 Uhr von opheltes
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Was denn nun? Ihr seid doch alle so pro äh anti-deutsch. Wir wollen doch die Menschen nicht diskriminieren. Wir sind doch alle gleich:>

Jeder Sozialdemokrat hat kein hauch von Patriotismus. Man koennte ja ausgeschlossen werden als Rassi