31.10.13 13:01 Uhr
 1.058
 

Frauenfußball: Kroatin schießt in sechs Minuten zwei Eigentore

In dem Fußball-WM-Qualifikationsspiel der Frauenmannschaften Deutschland gegen Kroatien unterlagen letztere mit 4:0.

Besonders für die Spielerin Helenna Moulton lief es schlecht, denn sie schoss innerhalb von sechs Minuten gleich zwei Eigentore.

Deutschland hingegen hat in den Quali-Spielen eine extreme Siegesserie: Man gewann 9:0 gegen Russland und gar 13:0 gegen Slowenien.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Kroatien, Frauenfußball, Eigentor
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2013 13:11 Uhr von Niniel
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Gibt eben manche Dinge die wir den Männern doch überlassen sollten.gg
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:22 Uhr von WoAd
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Niniel

ist also eigentorschießen deiner meinung nach Männersache ?

Epic Fail.
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:26 Uhr von nachtstein_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Video?
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:54 Uhr von Hahnebuebchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kreative Spielerinnen sind immer interessant. Warum denn eigentlich immer aufs gleiche Tor schießen?
Kommentar ansehen
31.10.2013 15:38 Uhr von dagi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der DFB wird ihr schon einige euro dafür geben, umsonst hat sie das nicht gemacht !!! wir sind beim "Bezahlfußball"
Kommentar ansehen
31.10.2013 16:25 Uhr von FredDurst82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist nachm spiel ne runde strafbügeln fällig

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?