31.10.13 12:38 Uhr
 427
 

Halloween: Ein Fünftel macht die Tür beim Klingeln nicht auf

Heute Abend werden wieder viele Kinder an Haustüren klingeln, um wie immer an Halloween Süßigkeiten einzufordern.

Wie eine Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov ermittelte, tut dabei ein Fünftel lieber so, als wäre er nicht daheim.

Dafür feiert inzwischen fast jeder Fünfte das Gruselfest in Deutschland mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Halloween, Tür, Klingeln
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2013 13:11 Uhr von derSchmu2.0
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
und schon wieder die Nonplusultraelite am Start, die alles Fremde verpöhnt...wenn man sich mal überlegt, was man dann alles im Kalender streichen müsste, nur wiel einem der Ursprung nicht gefällt...ihr geht auch an Weihnachten arbeiten oder?

Zu Halloween...jedem das seine, da ich jeden Grund zum Feiern dankbar annehme, finde ich eine Halloweenparty nicht verkehrt...leider hapert es doch, wie Karneval auch, bei vielen an einer vernünftigen Kostümierung.
Was die Kleinen angeht, von mir aus dürfen sie durch die Gegend laufen und klingeln...aber bitte:
1. Verkleidet euch, wenn ihr was haben wollt, wenn ich die immer sehe, teilweise Halbstarke oder auch kleine, die meinen, ein blutverschmiertes Shirt wäre ein Kostüm (oder war es doch ein überfordertes Elternteil?), die sollten sich nochmal Gedanken über diese Aktion machen.
2. Wenn euch keiner auf macht, weil er vieleicht nichts damit zu tan haben will, wie gesagt, jedem das seine, dann lasst diese auch in Ruhe und fangt nicht mit so nem Mist, wie Eier- oder Toilettenpapierschmeissen, an. Beiderseitige Toleranz und schon können alle prima damit leben...
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:30 Uhr von Jerry Fletcher
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Halloween ist kein Amifest!!
Google kann helfen! :)

Fröhliches Samhain zusammen !!
Kommentar ansehen
31.10.2013 16:14 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kids sollen ihren Spaß haben und kriegen bei mir immer ihre Tüte. Manches Jahr war es schon sehr lustig, wenn sie kostümiert und mit Lampignons aufmarschierten. Aber viele machen sich kaum noch große Mühe. Der Spaß verflacht.
Kommentar ansehen
31.10.2013 17:20 Uhr von sammy90
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Halloween ist kein Amifest!

Die machen nur ein Schweinegeld damit!
Kommentar ansehen
31.10.2013 17:50 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem ist, dass es in Deutschland kein einheitliches Erkennungszeichen für Haushalte gibt welche teilnehmen und welche eben nicht.
Kommentar ansehen
31.10.2013 20:51 Uhr von fraro
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Doch, es gibt ein Erkennungszeichen: bei denen, die nicht mitmachen, kleben rohe Eier an der Hauswand.

Soviel dazu, man kann sich ja frei entscheiden, ob man das mitmacht...
Kommentar ansehen
31.10.2013 21:56 Uhr von quade34
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Allen zum Trotz war heute wieder einmal eine gut kostümierte Kindergruppe bei uns. Sie sagten ein lustiges Gedicht auf und bekamen ihre Belohnung. Was soll der ganze Gegenscheiß? Die Kids waren glücklich und zogen weiter um Mißerfolge bei unseren ignoranten Nachbarn zu erfahren. Schade, es hätte den Kindern besser getan, nur positives zu erfahren. Sie hatten keine Eier bei sich, um damit zu werfen, aber traurige Gesichter hinter ihren Masken. Ignoranten, schämt euch.
Kommentar ansehen
31.10.2013 22:53 Uhr von fraro
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@quade34

Ich schäme mich nicht, weil ich aus eigener Erfahrung geschrieben habe. Es war einfach nicht lecker, ein vergammeltes Ei vom Klinker und aus den Fugen zu entfernen. Dabei war ich nicht mal zu Hause - aber auch wenn, wem gibt denen das Recht, so etwas zu tun?

Natürlich machen das nicht alle. Aber wie bei vielen anderen Sachen auch - einige Idioten benehmen sich daneben und schon hat diese Angelegenheit ein negatives Bild erzeugt.

Und ich bin weiterhin davon überzeugt, dass mich niemand zwingen kann, meine Tür zu öffnen, ausser evtl. die Polizei.
Kommentar ansehen
01.11.2013 05:56 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...

In Deutschland sollte man aber nicht davon ausgehen dass die Nachbarn wissen was Halloween ist.
Und ja, ich war heute verkleidet...
Kommentar ansehen
01.11.2013 13:21 Uhr von Knoffhoff
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt reicht es langsam.
Da wird geschrieben, dass das Gruselfest nicht Ursprung der Amerikaner ist.
Der Begriff "Helloween" stammt jedoch von "unseren amerikanischen Freunden".
Hier rennen auch schon verblödete Kinder rum, die allesamt die Nachbarn mit ihrem degeneriertem Schwachsinn nerven.
Diese glauben bereits, dass "Santa Claus" die Geschenke bringt und nicht das Christkind.
Wenn in Japan der Osterhase viereckige Eier legt, was dann?
Und die doofen Eltern dieser bescheuerten Bälger machen den ganzen Mist auch noch mit.
Ich mache jedenfalls die Türe auf, aber dann gibt es statt Süßes, Saueres.
Kommentar ansehen
02.11.2013 07:09 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Knoffhoff

Bevor du andere als "doof", "degeneriert" und Anderes bezeichnest, solltest du wirklich nochmal nachprüfen, ob die von dir verwendete Bezeichnung "Helloween" korrekt ist.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
03.11.2013 10:12 Uhr von dajus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mache an Helloween die Türe nicht auf.
Doch ich öffne die Türe an St. Martin, denn dies ist UNSERE Tradition!
Ich brauche keine importierte Tradition, die in naher Zukunft unsere St Martins Tradition ablöst!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?