31.10.13 10:06 Uhr
 3.257
 

Spy-Rock - USA entwickelt "Spionage-Stein"

Eine kuriose Entwicklung namens "Spy-Rock" des Unternehmens Lockhead Martin erlaubt es den USA unbemerkt Wanzen in freier Natur auf feindlichem Areal abzusetzen.

Bei der Entwicklung handelt es sich um eine Wanze die in einem Stein versteckt ist und die mehrere Funktionen zur Spionage beinhaltet.

Der Stein liegt nicht nur einfach herum, sondern kann Kameras herausfahren, beinhaltet ein Mikrofon, sendet Informationen zur Hauptzentrale und vieles mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Stein, Spionage, Rock
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook
Google kürte die besten Android-Apps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2013 10:13 Uhr von Pink_Lady
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Quasi als Erweiterung des Aktionsraumes für die NSA? So können die Menschen nicht nur digital, sondern direkt in ihrem natürlichen Umfeld ausspioniert werden :D
Kommentar ansehen
31.10.2013 10:57 Uhr von r3vzone
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt muss man schon drauf gefasst sein von Steinen beobachtet zu werden.
Traue keinem Stein.
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:42 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gleich mal 10 ordern für meinen Garten damit sich da kein Gesocks unerkannt rumtreibt
Kommentar ansehen
31.10.2013 14:00 Uhr von Naikon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
toll ein smartphone im stein-look

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?