31.10.13 06:48 Uhr
 3.127
 

Video aus Syrien: Kampfpanzer schießt direkt in die Kamera

Dieses kurze Video zeigt, wie ein sowjetischer Kampfpanzer des Typs T-72 des syrischen Regimes ein 12,5 Zentimeter Projektil direkt auf eine Kamera abfeuert.

Die Aufnahmen entstanden in Jobar außerhalb von Damaskus in Syrien.

Die Kamera war Bestandteil eines Kontrollraums für militärische Zwecke der Lewaa al-Baraa Rebellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Syrien, Kamera, Panzer, Rebell
Quelle: theaviationist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Venezuela: Diebe stehlen Zootiere, um sie zu essen
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2013 08:33 Uhr von aminosaeure
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mal rechnen:
30fps der Kamera, Geschwindigkeit des Geschosses, ca. 1500m/s.
Das Geschoss würde von Bild zu Bild 50m weit fliegen.
bei 100m Abstand wären maximal 2 Bilder mit Geschoss zu sehen, bei 200m Abstand sind es 4 Bilder.

Könnte hinkommen...
Kommentar ansehen
31.10.2013 08:42 Uhr von langweiler48
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
1. April ist doch erst in einem halben Jahr.
Kommentar ansehen
31.10.2013 08:43 Uhr von Destkal
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
allah snackbar!
Kommentar ansehen
31.10.2013 09:07 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...immerhin hat es diemal keinen Kameramann getroffen, wie damals in Bagdad...
Kommentar ansehen
31.10.2013 09:54 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon ein scheiß gefühl, auch wenn man weiß das es nur ein Video ist....
Kommentar ansehen
31.10.2013 10:27 Uhr von turmfalke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nie im Leben ein echtes Video das sieht eher nach Computerspiel aus. Hat schon mal einer den T-72 feuern sehen? Da fliegen dir die Buchsen weg vor allem wenn er so nah dran ist und das hier sieht aus wie aus einer Spielzeugkanone.
Wir sollen eben dumm gehalten werden damit wir jeden Unsinn glauben.
Kommentar ansehen
31.10.2013 11:31 Uhr von DTrox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ihr doch alle für Experten seid ... 50 Meter, 100 Meter ... autsch. Man sieht alleine am kleinen Blickfeld, dass hier ein Teleobjektiv zum Einsatz gekommen ist und das der Panzer ein ganzes Stück weiter entfernt steht.
Kommentar ansehen
31.10.2013 17:09 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aminosäure

Will ja nicht groß klugscheissen, aber...

Die beiden verwendeten Wuchtgeschosse für die 2A46(m)-Kanone des T72 fliegen 1800 bzw. 1700 m/s. Diese würden aber nicht gegen statische Ziele wie Feldbefestigungen oder vergleichbares zum Einsatz kommen.

Da kann man eher von OF19/OF26 bzw. BK14/BK18 ausgehen. Bei denen liegt aber die Anfangsgeschwindigkeit bei 900 bzw. 850m/s.
Kommentar ansehen
31.10.2013 21:51 Uhr von WoAd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Muss wohl eine Net Camera gewesen sein sonst ist nix mit Film denn das Bumm zerstört auch das Speichermedium und zwar Restlos.

@aminosäure dann erkläre mal den unwissenden hier was die beiden Geschoßtypen bedeuten.

ich tippe aber eher auf ein Geschoß Typ :OF36

Denn dein erstes ist ja nun auch nur eine Antipanzer Munition und des zweite etwas zu alt .

Aber wie gesagt großes Bumm Speicher Putt einfache gleichung.

[ nachträglich editiert von WoAd ]
Kommentar ansehen
01.11.2013 02:16 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WoAd

Gerne.

BK14 und 18 sind Hohlladungs-Granaten (HEAT - High Explosive Anti Tank) mit Stahleinlage, je nachdem auch mit dem Zusatz "m" auch mit Kupfereinlage lieferbar. Haupteinsatzzweck solcher Granaten sind Feldbefestigungen und gepanzerte (statische) Ziele. BK21 habe ich erstmal ausgeschlossen, da die Uran-Füllung in Streitkräften wie eben den Syrischen wohl eher atypisch wäre. Die Russen haben - was sowas angeht - eine recht restriktive Export-Politik.

OF19 und 26 sind Sprengsplitter-Granaten (HEF - High Explosive Fragmentation) gegen Flächen- bzw. leichtgepanzerte Ziele.
OF36 - wie du es erwähnst - ist nebenbei nicht der ganze Name. 3VOF36 ist der Name der gesamten Granate plus Ladung. Die Einzelbezeichnung OF26 ist immer noch aktuell, da sich die dazu verwendeten Treibladungen veränderten und ein neuer Index dafür geschaffen wurde.
Das ist insofern wichtig, da die 2A46-Kanone separate Granaten und Ladungen nutzt.
Kommentar ansehen
01.11.2013 12:59 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Echt? Eher nicht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?