31.10.13 06:14 Uhr
 485
 

Krumbach: Zu faul zu Fuß zu gehen - Mann rief Notruf

Weil er keine Lust hatte den Heimweg zu Fuß anzutreten, wählte ein Mann in Krumbach kurzerhand die Notrufnummer.

Am frühen Mittwochmorgen gab er an dringend Hilfe zu benötigen, da er zuckerkrank sei. Man solle ihn doch nach Hause fahren.

Die Heimfahrt übernahm schließlich die Polizei und der 48-Jährige muss nun die Kosten für die Heimfahrt selbst bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Fuß, Notruf, Krumbach
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Frau entdeckt in Caritas-Strumpfschachtel 26.000 Euro
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2013 07:28 Uhr von langweiler48
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich war sie teurer als das Taxi.
Kommentar ansehen
31.10.2013 09:07 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler48:
davon kannst du aber aus gehen.
Die werden es nicht bei einer Anfahrtsgebühr von 2,50€ und dem Geld für die gefahrenen Kilometer belassen.
Von dem was er da zahlt hätte der Mann wahrscheinlich einen Monat lang jeden Tag mit dem Taxi fahren können.
Kommentar ansehen
31.10.2013 09:30 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Freut mich. Ich bin ueber die Gebuehren der Polizei in Deutschland nicht mehr so genau informiert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?