30.10.13 15:32 Uhr
 563
 

Kambodscha: Tausende pilgern zu zweijährigem angeblichen Wunderheiler

In einem entlegenen kambodschanischen Dorf lebt ein zweijähriger Junge, dem magische Kräfte nachgesagt werden: Kong Keng.

Tausende Hilfesuchende pilgern nun zu dem Kind, um sich heilen zu lassen, nachdem der Junge angeblich seinen Großvater geheilt hatte.

Die Eltern des Jungen machen mit den vermeintlichen Kräften viel Geld, das die Verzweifelten aber gerne hergeben.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Kambodscha, Wunderheiler
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 15:58 Uhr von GroundHound
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Leute, kapiert es endlich mal: Es gibt in der Realität nichts Übernatürliches!
Alles gehorcht physikalischen Gesetzen. Ausnahmslos.
Kommentar ansehen
30.10.2013 16:10 Uhr von Hirnfurz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
King Kong? :D
Kommentar ansehen
30.10.2013 16:51 Uhr von DEvB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@GroundHound

Das glaube ich auch... ich glaube aber auch, dass es noch viele physikalische Gesetze gibt, die wir garnicht kennen. Die Auswirkung dieser können wir aber manchmal beobachten, was wir dann, mangels besserer Erklärung, als Übernatürlich bezeichnen.

Das Beispiel oben riecht aber natürlich einfach nur nach Abzocke...
Kommentar ansehen
30.10.2013 17:10 Uhr von Gierin
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ein bisschen zaubern kann er wahrscheinlich doch: Er kann sicher machen, dass die Luft stinkt!
Kommentar ansehen
30.10.2013 17:34 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute das ist in Asien, dort und in den Nachbarländern ist das schon kein Glauben mehr, die sind davon zu 100 % überzeugt.
Das ist von hieraus unvorstellbar.
Kommentar ansehen
30.10.2013 17:37 Uhr von misantroph
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@gertkarlpaul: http://www.gwup.org/...

Eine Diskussion zum Thema "Können Paraphänomene durch die Quantentheorie erklärt werden?"

[ nachträglich editiert von misantroph ]
Kommentar ansehen
30.10.2013 20:12 Uhr von Yoshi_87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese armen Irren können einem nur leid tun. Traurig das es solche verwirrten Menschen noch gibt.
Kommentar ansehen
30.10.2013 20:39 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, da greift immerhin der Placebo Effekt, durchaus Medizinisch nachgewiesen.
Kommentar ansehen
30.10.2013 20:46 Uhr von oldtime
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt keine physikalischen Gesetze. Man beobachtet die Natur, macht versuche und wenn immer das gleiche passiert sagt man das es halt auch immer so bleiben wird.

Diese Ergebnisse können sich aber ganz schnell ändern, wenn die Bedingungen (Druck, Luftgemisch, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Strahlung, Helligkeit, Schwerkraft, Zeit,...) sich ändern. Dann werden diese unabänderlichen physikalischen Gesetze einfach erweitert/geändert.

Diese Gesetze sind keine Naturgesetze, sie wurden von Menschen nach ihren Beobachtungen festgelegt. Und es gibt mit Sicherheit noch einige Bedingungen die zwar im Alltag so gut wie nichts ändern, die wir deswegen aber auch gar nicht wahrnehmen/kennen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?