30.10.13 14:56 Uhr
 505
 

Clearwater, Scientology und der Konflikt über ein Symbol

Die Stadt Clearwater in den USA und die Sekte Scientology liegen wegen einer Bildgestaltung im Clinch, welche die Sekte über ein temporäres Zelt gespannt hat.

"Es gibt eine maximale Größe für erlaubte Symbole, die auf der Größe des Gebäudes basieren", sagt Joelle Castelli von der Stadtverwaltung. "Das von Scientology angebrachte Symbol überschreitet definitiv die Größe, die für solche Aufbauten erlaubt ist."

Die Sekte hüllt sich bis dato in Schweigen, für welches Event der Zeltaufbau vorgesehen ist. Anrufe und E-Mails für eine Stellungnahme wurden von Scientology nicht beantwortet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Scientology, Konflikt, Symbol
Quelle: www.abcactionnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 15:25 Uhr von Religion-News
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2013 15:59 Uhr von XenuLovesYou
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Der User "Religion-News" will keine Nachrichten über Religion haben?

Wo er doch in anderen Threads so für seine Scientology-Kirche als Religionsgemeinschaft kämpft ...

Wie nennt man das in der realen Welt? Doppelmoral? Heuchelei?
Kommentar ansehen
30.10.2013 16:06 Uhr von Religion-News
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht was für ein Problem die Stadt Clearwater mit dem Scientology-Symbol hat.

Aber vielleicht hat die Stadt Angst, dass das Symbol aus der Luft als ein Zeichen für eine Flugzeuglandebahn interpretiert wird.
Kommentar ansehen
30.10.2013 16:19 Uhr von XenuLovesYou
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Religions-Verkäufer

1) Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Die Stadt Clearwater hat Regel für die Größe von Symbolen. Aber Scientology kümmern Gesetze nicht - wissen wir schon.

2) Treffer! Die Landebahn für die vierte und fünfte marcabische Invasionsflotte, die Xenu im Gepäck haben.
Kommentar ansehen
30.10.2013 16:19 Uhr von LuisedieErste
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
das sollte man gar nicht mit denen diskutieren, je mehr man diskutiert, je mehr Zeit wird "geschunden" und am besten wird es von Sektenseite noch so dargestellt:

Floridas Autoritäten rennen uns das Haus ein, so gefragt sind wir, wir können die Anfragen gar nicht alle beantworten

eine Verwarnung, eine Fristsetzung, Symbol noch da, Behörden hin, Symbol abmontieren, fertig, keine Diskussionen...
Kommentar ansehen
30.10.2013 18:50 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2013 20:53 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Fängst du wieder an, dich an Kleinigkeiten aufzuhängen?

Hier wurde nichts falsches ausgesagt:
- Die Stadt will mehr Infos von Scientology.
- Scientology war nicht zu einer Stellungnahme bereit

Dass Scientology sich weigert mit der Stadtverwaltung zu sprechen steht da nicht. Es ist eventuell missverständlich geschrieben. Wenn wir so etwas aber ankreiden, dann müssten wir jede zweite News bei SN anmeckern und die maximale Textlänge pro News verdoppeln, um sämtliche Unklarheiten beseitigen zu können.

Also hör doch einfach auf, auf solchen Kleinigkeiten herumzureiten. Ich darf dich an deinen eigenen Wunsch bzgl. Diskussionskultur erinnern?
Kommentar ansehen
30.10.2013 20:54 Uhr von Xenu_sucks
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Religions-News

Tue doch nicht so, als würde dich das nicht interressieren. Ihr schaut doch alle gebannt nach Clearwater und wartet darauf, dass endlich euer "SuperPowerBuilding" eröffnet wird. Und was passiert? ....wieder nix! Aber beim nächsten Mal klappts bestimmt!
Kommentar ansehen
31.10.2013 12:35 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, jetzt wird eskaliert und die Cheffin muss ran? Süß...

"Ich darf den Betreibern von ShortNews schon jetzt versichern"
Och, ich bin mir sicher, die Betreiber von SN interessiert das genausoviel wie deine Verdauung...

"so lange sie nicht diskriminierend sind"
... wobei der Scientologe definiert, was als diskriminierend zu werten ist, richtig?

"L. Ron Hubbard hielt noch nie etwas von Kleinkriegen. Man folgt den Gesetzen eines Landes. "
Das liest sich in seinen Schriften ein wenig anders, aber du kennst dich da ja natürlich besser aus...


Sodele, "Frollein"... um deinen Beitrag zusammenzufassen:
Werbung; Werbung; Scientologen sind gut; werden potentiell diskriminiert; Scientologychef ist gut. Alles schön.

Kurz: Blah.

Du hättest uns genausogut ein gutes Rezept zum Mittagessen posten können. Da hätten wir alle mehr davon gehabt.
Kommentar ansehen
31.10.2013 12:46 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sabinchen (SaWe), wissen wir schon alles.

Alle werden nach Freiheit greifen ... es wird eine unvergessliche Scientology-Veranstaltung ... Expansion ...

Weil alles ach so toll ist, wurde alles schon mal verschoben und der nächste Termin wird super kurzfristig bekanntgegeben. Wohlgemerkt, für das größte Highligh in der Geschichte von Scamology!

Aber wenn du es uns versicherst, glauben wir es natürlich gerne, dass es kein Fiasko wird.

Mit gefallen zurzeit die Newsletter von deiner Sekte. “all in” soll gegangen werden, um seinen Level zu erhöhen.
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:05 Uhr von XenuLovesYou
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach noch was Sabine, wäre das nichts für dich?

http://www.starnow.com/...

Deine Sekte sucht Models für die Supaaah Poweerszz Eröffnung :-)

PS: GAT2 ist die Lösung - bestimmt! Später kommt dann GAT3; ist dann auch die Lösung - bestimmt! Viel später kommt dann GAT4 5 6 7 8 .... und die Scientologen zahlen und zahlen und zahlen ...
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:06 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das witzige an der SACHE:
sabinchen kommt, kotzt ihren müll ins forum und verschwindet direkt wieder...
.
..
...
....
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:12 Uhr von XenuLovesYou
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Maverick

Der einzige Zweck, dass Scientology hier etwas schreibt, ist nur der, dass sie für andere neutrale Leser hier einen Zweifel hereinbringen. Das heißt auf gut Deutsch, wenn nur Kommentare von Kritiker hier wären, dann hätten die liniengetreuen Scientologen automatisch schon an Boden verloren. So aber gibt es die Möglichkeit den Leser in eine Art Zweifel zu bringen, und das Negative über Scientology wenigsten zu neutralisieren.
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:17 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@XLY
Das ist doch komplett erlogen von euch Hass-Fanatikern, dass es hier überhaupt einen Zweifel gibt an den Praktiken von *hust* *röchel* *hust*

Ähm... hoppla... sorry....
Also, was ich eigentlich sagen wollte: Das weiss ich doch. Aber ich darf das ja wohl noch kommentieren, oder?
Ihr Hassverbrecher könnt mich nicht einfach diskriminiminmieren und mir vorschreiben was ich *hust* *hust* *röchel*

Also... sorry,.... ich wollte dir ja nur recht geben. Ich muss mich mal kurz setzen....

edit: so, hab dich negativ bewertet! ;-p

[ nachträglich editiert von Maverick Zero ]
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:29 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, ja, der Moser lebt auch noch.

Die Grundidee ist es, Scientology bekannt zu machen und dann für sich selbst sprechen zu lassen. Ihr macht das ja auch alle wunderbar. Von daher: Danke, dass ihr diese Organisation ins rechte Licht rückt und die Bevölkerung somit abschreckt.
Danke!

Da könnte man als Kritiker/Gegner sich dumm und dämlich schreiben... besser als ihr selbst kann man nicht vor Scientology warnen.
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:44 Uhr von XenuLovesYou
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Moser1, neee, dass war klar!

Donnerstag 14:00 Uhr naht ... it´s Statsday :-)

Wo bleibt eigentlich die Erwähnung deines ´Markus´ ?
Kommentar ansehen
31.10.2013 14:09 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, mensch... jetzt hatte ich schon gehofft, du hieltest mich für die Ausgeburt des Bösen. Stattdessen wird jetzt der Feingeist aufs Treppchen gestellt.
Menno...
Kommentar ansehen
31.10.2013 14:32 Uhr von Xenu_sucks
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ SaWe

Noch dreistere Lügen fallen ihnen wohl nicht ein!

" L. Ron Hubbard hielt noch nie etwas von Kleinkriegen."

Nein, er führte nur Zeit seines Lebens einen Kleinkrieg gegen die Psychatrie!

" Man folgt den Gesetzen eines Landes."

Klar, deswegen war Hubbard auch jahrelang auf der Flucht vor den US-Behörden. Und in Frankreich ist er rechtskräftig zu 4 Jahren haft verurteilt!
Kommentar ansehen
31.10.2013 16:25 Uhr von XenuLovesYou
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einspruch winshort!

L. Ron Hubbard: "The man on the Cross. There was no Christ"

Das Christentum ist nur ein Implantat (R6). Wie soll Jesus also zum Tode verurteilt worden sein?

Du kennst nichtmal die eigenen Schriften deines Gurus! Hast du kein Geld dafür?
Kommentar ansehen
31.10.2013 18:55 Uhr von XenuLovesYou
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Feingeist

Auf einer Stufe mit Jesus & Co.? Täusch dich mal nicht. Scientology steht über allem.

http://img1.bildupload.com/...

Ein Bild aus dem "Handbuch des ehrenamtlichen Geistlichen" von Scientology. Ganz links, der über allem steht, hält ein Buch von Hubbard in der Hand. Unterhalb folgen dann Mohammed, Jesus und die andere Propheten ...
Kommentar ansehen
31.10.2013 20:58 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@SaWe:

"...unvergesslich...": was wird unvergesslich: die mit Photoshop reinretuschierten begeisterten Fans oder die Lacher darüber, wenn es rauskommt?

wenn man mal überlegt, wer denn noch Mitglied in der Sekte ist und an solchen Events vmtl. teilnimmt: Kirstey Alley, letzter Blockbuster war wann?, Tom Cruise und Will Smith: deren letzten Filme waren keine Blockbuster oder kommt Guru David Miscavige mit seiner Frau Shelly, die seit Jahren nicht mehr gesehen wurde?

also wofür so ein grosses Zelt und der ganze Ärger mit den Behörden? Die paar Gäste würden sich auch noch im Gebäude dahinter verlaufen...

oder werden auch all die als Gäste mitgezählt, die natürlich unter Einhaltung der geltenden Gesetze, vmtl. kontrollieren werden, ob und wie gross das Event tatsächlich ist?

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
01.11.2013 14:48 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@all

wie wär es damit: gegenüber bzw. in Sichtweite dieses Zelts werden zwei überdimensionale Plakate aufgehängt:

eins zeigt die tote Lisa McPherson, mit der Aufschrift: Scientology kills

das andere Stacy Murphey mit der Aufschrift: John Travolta war im Narconon Advisory Board, Narconon kills...

da können die "Eventbesucher" gern dran vorbei....

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?