30.10.13 13:33 Uhr
 295
 

Studie: Schadenfreude ist völlig normale Reaktion

Laut einer aktuellen Studie der renommierten Princeton Universität ist Schadenfreude kein bedenkliches Gefühl.

Die Wissenschaftler sagen, dass ein Mangel an Mitgefühl nicht immer pathologisch einzustufen sei.

Schadenfreude sei eine völlig normale Reaktion von Menschen, erklärt Professor Susan Fiske, die Auswertung der Studie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Reaktion, Schadenfreude
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 14:16 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine miese news.
Kommentar ansehen
30.10.2013 20:49 Uhr von AOC
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schadensfreude ist die beste Freude ;)
Kommentar ansehen
31.10.2013 08:22 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar :D ....... fällt unter ... "Mehr Spass für mich" :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?