30.10.13 12:47 Uhr
 194
 

Auspähaffäre: Altkanzler Helmut Schmidt rät Angela Merkel zu Gelassenheit

Alkanzler Helmut Schmidt hat einige politische Erfahrung als Regierungschef und rät Angela Merkel in der aktuellen Abhör-Affäre ruhig zu bleiben.

"Merkel wurde abgehört. Sich deshalb zu entrüsten, ist zwar plausibel. Aber ob überhaupt, und falls ja, welche Geheimnisse bei der Kanzlerin abgeschöpft wurden, weiß man nicht. Ich empfehle auch der Bundeskanzlerin Gelassenheit", so Schmidt.

Er ging in seiner Regierungszeit immer davon aus, dass seine Telefonate überwacht wurden.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Altkanzler, Helmut Schmidt, Gelassenheit
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"
Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 13:11 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sonst könnte aus NSA ganz schnell CIA werden...
Kommentar ansehen
02.11.2013 15:22 Uhr von HabIsch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder siehe "die Kanzlerakte,
Demnach müssen Kanzler der Bundesrepublik Deutschland eine geheime Unterwerfungserklärung gegenüber den Allierten unterschreiben. Willi Brandt weigerte sich erst – unterschrieb dann aber doch. Erklärt die “Kanzlerakte” das merkwürdige Vorgehen in Sachen Euro-Rettung? Ist der Handlungsspielraum Deutschlands in Wahrheit begrenzt?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"
Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?