30.10.13 12:36 Uhr
 1.578
 

München: Mieter will freiwillig wegen geplanter Kita-Erweiterung ausziehen

Mathias Masur hat es geschafft, in der Münchner Innenstadt eine günstige Wohnung zu mieten. Nun will er diese freiwillig verlassen, um einer geplanter Kita-Erweiterung Platz zu machen.

Die einzige Bedingung: Der private Kindergarten muss ihm einen gleichwertigen Wohnungsersatz suchen und die Eltern sind von seiner Kooperation begeistert.

Die Politik ist jedoch skeptisch: "An der Genehmigung durch den Stadtrat wird das Projekt kaum scheitern", so Münchens Zweite Bürgermeisterin Christine Strobl, "eher an der Ersatzwohnung für den jungen Mann."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Wohnung, Mieter, Erweiterung, Kita, Kindertagesstätte
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

67-jährige Brasilianerin bei Straßenlauf dank Spenderherz von deutschem Sportler
Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 12:49 Uhr von Kaffeedrache
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Gut eingefädelt. Von einer billigen Wohnung neben einem wahrscheinlich lauten Kindergarten zu einer billigen Wohnung ohne Gören in der Nähe und als Bonus noch den Status als ach so sozialer Helfer der Gemeinschaft. Respekt!
Kommentar ansehen
30.10.2013 13:59 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ aberaber
Eine meiner Theorien warum sich Großeltern so gut mit ihren kleinen Enkeln verstehen ist daß sie das hohe gekreische der Kinder gar nicht mehr hören können.
So gesehen wären Wohnungen in der Gegend von Kitas für Senioren oder schwerhörige Leute geradezu ideal.
Kommentar ansehen
30.10.2013 15:35 Uhr von Hahnebuebchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@aberaber
warum nicht?! Passt doch zu Dir!
Kommentar ansehen
30.10.2013 15:46 Uhr von Airstream
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich wohnte schon direkt neben einer Kita, hatte absolut nicht gestört, ka was die Leute also immer damit haben es wäre Lärmbelästigung... Idioten!
Kommentar ansehen
30.10.2013 15:56 Uhr von Kochi56
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sagt mal lest ihr auch die nachrichten ehe ihr hier meckert ?

der mann zieht aus, damit die kita SEINE alte wohnung als erweiterung nehmen kann.
der zieht nicht wegen lärm oder so aus...

quelle:
"Ein Kindergarten in der Klenzestraße soll erweitert werden und braucht dafür die Wohnung eines Mieters nebenan."
Kommentar ansehen
30.10.2013 19:34 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Kochi56 - Quelle lesen? Das tun doch die meisten hier nicht. Die meisten wollen nur maulen und so tun als ob....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?