30.10.13 11:41 Uhr
 740
 

53 Prozent der Deutschen empfinden Leben als immer stressiger

Vor allem Frauen und Menschen in Großstädten beklagen, dass das Leben in den letzten Jahren immer stressiger geworden ist.

Die Techniker Krankenkasse hatte dazu 1.000 Menschen befragen lassen. Stark betroffen sind die Leute zwischen 36 und 45 Jahren, die meist Beruf, Kinder und die Pflege der eigenen Eltern unter einen Hut kriegen müssen.

Mit 47 Prozent gilt der Beruf als höchster Belastungsfaktor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leben, Familie, Beruf, Stress, Befragung
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 12:31 Uhr von Biblio
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"Frauen und Menschen" ^^
Kommentar ansehen
30.10.2013 12:47 Uhr von Yoshi_87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Rente mit 50! Dann bleibt genug Zeit zur Selbstverwirklichung und für die Pflege der Eltern.
Kommentar ansehen
30.10.2013 12:51 Uhr von uferdamm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@newsleser54: 1000 Probanden reichen für eine Hochrechnung vollkommen aus.
Kommentar ansehen
30.10.2013 13:11 Uhr von brycer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein großer Teil des Stresses ist aber ´hausgemacht´.
Viele setzen sich selber viel zu viel unter Druck. Sie glauben alles machen zu müssen was andere von ihnen wollen und haben verlernt auch mal ´Nein´ zu sagen.
Kommentar ansehen
30.10.2013 15:18 Uhr von c0rE
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Willkommen in der Realität.
Das Leben ist zu hart? Nein, die meisten einfach zu schwach!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?