30.10.13 10:01 Uhr
 711
 

Frankreich: Scientology verurteilt

Seit der Gründung durch den Science-Fiction Schreiber L. Ron Hubbard, trug die Organisation eine Vielzahl an juristischen Schlachten aus. Am 16. Oktober 2013 wurde die Sekte auf französischem Boden wegen organisierten Betrugs rechtskräftig verurteilt und muss 600.000 Euro Strafe zahlen.

Bedeutsam am französischen Urteilsspruch ist die Tatsache, dass Scientology für ihre normalen Tätigkeiten verurteilt wurde. Dem Angebot von Persönlichkeitstests und die anschließende Hilfestellung in Bezug auf diese offenbarten Schwächen seien ein Akt betrügerischer Manipulation.

Nur einen Tag später akzeptierte ein Gericht in Amsterdam die Bitte von Scientology als gemeinnützige Organisation anerkannt zu werden. Das Urteil folgte der Behauptung von Scientology, dass Auditing und Training kein gewerbliches Geschäft darstelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Niederlande, Scientology
Quelle: www.economist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 10:05 Uhr von XenuLovesYou
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man die niederländischen Gerichtsdokumente liest, dann gewann Scientology nur, weil sie nun behaupten, dass es nicht notwendig ist, die vollen Kosten für Kurse zu zahlen. Scientology behauptet jetzt, dass die zu bezahlenden Kurskosten, sich nach der jeweiligen finanziellen Lage der Person richten, oder sogar gratis sind.

Darum konnten sie diesen Test der Gemeinnützigkeit passieren. Wie auch immer, jeder Scientologe wird einem sagen können, dass das eine Lüge ist.
Kommentar ansehen
30.10.2013 10:12 Uhr von brycer
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@XenuLovesYou:
Gemeinnützig... ja, gemein sind sie, aber nützen tun sie keinem. ;-P
Kommentar ansehen
30.10.2013 10:16 Uhr von Mecando
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Irgendwie ist die News als solches sinnfrei.
Sicher ist diese informativ und ich halte Aufklärung auch für die beste Waffe gegen diese Sektenspinner, aber diese News ist schwachsinnig.

Es wird über Ereignisses berichtet, welche auch schon ihre Schlagzeilen hier bei Shortnews am 16.10. und 21.10. hatten. Zudem steht hier, freilich besser geschrieben, auch nichts neues in der News.

Aufgrund fehlender "Newshaftigkeit" (lol) halte ich diese News für löschbar.

Ansonsten bin ich aber gerne für jedes Bashing gegen das Steuersparmodel von L.R. zu haben. :D

[ nachträglich editiert von Mecando ]
Kommentar ansehen
30.10.2013 10:30 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Stimmt schon Mecando mit dieser "Newshaftigkeit".

Betrachten wir es aber als "unter die Arme greifen" für unsere Sekten-Schreiberlinge hier. Jeden Donnerstag um 14:00 müssen sie ihre Statistik vorlegen, und wenn sie News zum kommentieren haben, dann gibts Punkte für die Statistik ...

Möchten wir wirklich haben, dass winnishort & co. der Ethikzustand Verrat, Feind oder Belastung zugewiesen wird?
Kommentar ansehen
30.10.2013 11:24 Uhr von mort76
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
brycer,
man kann wirklich nicht sagen, daß die keinem nützen.
Da bist du jetzt aber wirklich zu hart zu der Sekte.
Eigennutz ist auch ein Nutzen.
Für die Chefs dürfte die Sekte sehr nützlich für die Steigerung des eigenen Kontostandes sein.
Kommentar ansehen
30.10.2013 15:32 Uhr von Religion-News
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Frankreich führt einen sinnlosen Kampf gegen Neue Religiöse Bewegungen wie z. B. die Zeugen Jehovas und Scientology. Die Entscheidung des Pariser Kassationshofs wundert deshalb nicht. Wie andere religiöse Vereinigungen wird Scientology vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ihren Fall vorbringen.

Abgesehen davon ist Scientology nicht nur in Amsterdam als gemeinnützige Organisation (ANBI- Algemeen Nut Beogende Instelling) anerkannt.

In Europa z. B. gewährten in Schweden die Steuerbehörden in Stockholm am 23. November 1999 der Scientology-Kirche einen gemeinnützigen und steuerbefreiten Status einer Religionsgemeinschaft. Und auch das spanische Ministerium für Wirtschaft und Steuern Scientology hat Scientology im Dezember 2009 sozial-gemeinnützige Vereinigung eingestuft. Scientology-Kirchen sind ebenfalls in Australien (1983), USA (1993), Neuseeland (2002) und Südafrika (2007) als gemeinnützig anerkannt und daher steuerbefreit.

[ nachträglich editiert von Religion-News ]
Kommentar ansehen
30.10.2013 16:19 Uhr von Cleary
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Immerhin ist ja der letzte Absatz dieses Artikels mal freundlich - geht doch, XLY ;) War das jetzt ein Versehen? Immerhin ist Scientology tatsächlich sehr religiös, das merkt ein Jeder, der sich unvoreingenommen damit beschäftigt. Bravo, Oranje
Kommentar ansehen
30.10.2013 16:43 Uhr von XenuLovesYou
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Nein Cleary, der letzte Absatz dieses Artikels ist nicht freundlich. Er ist neutral, weil er auf der Realität von Fakten basiert.

Genausowenig ist ein kritischer Artikel hasserfüllt. Er ist neutral, weil er auf der Realität von Fakten basiert.

Du empfindest es nur als freundlich bzw. hasserfüllt, weil dich Scientology manipuliert hat.
Kommentar ansehen
30.10.2013 21:05 Uhr von Maverick Zero
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"So, nach diesem Szenario stehst DU wohl eher auf der falschen Seite"

Ok, erkläre das mal bitte.
Die Gruppe der Kritiker ist hier diejenige, die verschiedene Quellen zu Rate zieht, darin getätigte Aussagen abgleicht, logische Schlüsse zieht und entsprechend eine Argumentation aufbaut.

Die Scientologen dagegen klammern sich an die Aussage "Scientology sagt..., also ist das so" und schliessen es kategorisch aus, dass sie falsch liegen könnten.

Also, irgendwie verdrehst du hier etwas. Oder nicht?
Kommentar ansehen
31.10.2013 08:10 Uhr von mort76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
RBoeck,
die Juden wurden tatsächlich verfolgt und lebten in realer Todesgefahr, trotzdem haben sie ihrer Religion nicht den Rücken gekehrt.

Ihr werdet zwar nicht gemocht, aber auch nicht wirklich verfolgt.
Man lehnt die Methoden eurer "Kirche" ab, aber niemand haßt euch persönlich, und trotzdem kehren euch immer mehr Mitglieder den Rücken, und es gibt kaum Nachwuchs.

Wie soll man sich das erklären?
Ihr löst euch von innen heraus auf, wärend ernsthafte Religionen durch Druck nur stärker werden- daran zeigt sich, wie tief der Glauben ist.
Kommentar ansehen
31.10.2013 08:31 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Robin (RBoeck)

Ein anderes zeitgemäßeres Beispiel:

Es werden Lügen über eine Minderheit (die Psychiater) verbreitet. Die Menschen in einer Gruppe glauben es. Sie machen sich kein eigenes Bild. Gruppenmitglieder übernehmen diese Lügen ungeprüft in ihr Weltbild - natürlich werden die Geschichten durch entsprechende "Aussagen von Opfern der Psychiatrie" und durch Propaganda der Gruppe untermauert - und die wenigen, die sich ihr eigenes Bild gemacht haben und wissen, dass es sich bei den Psychiatern um ganz normale, nette Menschen handelt, laufen selbst gefahr vom Mob attackiert zu werden.

(Lässt sich übrigens nachlesen)

Wer steht auf der falschen Seite?
Kommentar ansehen
31.10.2013 08:51 Uhr von brycer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort:

"...und man außerdem seine einseitige Gesinnung bereits zigfach kundgetan hat."

Ja und? Hast du irgend etwas anderes getan als deine einseitige Gesinnung zigfach kund zu tun?
Ja, das sind eben die Methoden von Scientology, von sich ablenken zu wollen und andere für Dinge zu kritisieren die Scientology und deren Anhänger andauernd selber machen.
Durch eure Schreiberei hier und in anderen Beiträgen povoziert ihr ja nur eben die Berichterstattung über Scientology.
Ihr seit es doch weswegen solche News geschrieben werden. Weil ihr durch euer Verhalten ganz schlicht und einfach zur Erheiterung der gesammten restlichen SN-User-Gemeinschaft beitragt.
Zuzusehen wie ihr versucht euch zu winden und als Unschuldslämmer hin zu stellen ist einfach nur lachhaft.
Aus einem Wolf wird auch im Schafspelz kein Schaf - akzeptiert das.
Auch bringt es euch nichts die ganze Schafherde zu bekehren - deswegen werden es auch keine Wölfe.

Akzeptiert die Tatsachen und sagt ganz einfach:
´Ja, wir wissen dass wir Arschlöcher sind. Aber was sollen wir tun? Wir können auch nicht raus aus unserer Haut.´
;-P

Zu den Lehren der christlichen Kirchen (und fast aller anderen Glaubensrichtungen) gehört Vergebung. Vergeben kann aber auch nur dem werden, der seine Schuld selber sieht.
Tja, ich würde sagen ´Pech gehabt´ - euch kann also nicht vergeben werden. ;-D
Kommentar ansehen
31.10.2013 10:03 Uhr von brycer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ui kuck mal - er ist aufgewacht und macht weiter mit seiner Masche der Ablenkung.
Der kleine - Schlaf macht ihn also auch nicht klüger. ;-P

Mann winshort - seid ihr wirklich so intelligenzresistent, das ihr nicht merkt wie lächerlich ihr... nein, nicht ´wie lächerlich ihr euch macht´ sondern ´wie lächerlich ihr seid´.
Wenn ihr euch lächerlich machen könntet würde das voraussetzen dass zumindest vorher ein wenig Intelligenz vorhanden war die ihr ablegen könntet.
Es macht aber den Anschein dass da nie etwas zum Ablegen vorhanden war. Also macht ihr euch nicht lächerlich - ihr seid es von Grund auf.
;-P

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
31.10.2013 10:07 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, wenn man jetzt erklärt, was zur Hitlerzeit falsch gelaufen ist, dann ist das beleidigender Hass und Hetze?

Du willst dich jetzt nicht wirklich FÜR Hitlers Taten aussprechen, oder? Winni, du lässt in letzter Zeit immer häufiger sehr verfassungsfeindliche Tendenzen durchblicken.
Widerlich!

Muss ich mir Sorgen um dich machen?


Edith meint:
Es heisst Rechtsstaat, nicht Rechts-Staat. Das kommt von "Recht", wie "Recht sprechen". Nicht von "rechts", wie der "rechte braune Sumpf". Merk dir das!

[ nachträglich editiert von Maverick Zero ]
Kommentar ansehen
31.10.2013 11:00 Uhr von brycer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort:
"...dass es eine belegbare Tatsache ist, dass in den neunziger Jahren in deutschen Medien gegen Scientology Karikaturen erschienen sind, die fast identisch mit Karikaturen im Nazi-Hetzblatt der Stürmer waren..."
Hast du dir schon mal überlegt an was das liegen könnte?
Könnte es vielleicht sein dass man da eventuell Parallelen ziehen könnte zwischen dem Nazi-System und Scientology?
Ach nee, ich vergaß - Überlegen ist ja nicht so deine Stärke. Du bist ja gehirngewaschen und musst daher glauben was Scientology dir vorsagt. Und da ist natürlich Scientology das arme Hascherl, das man unter Naturschutz stellen sollte.
Ich hätte aber einen besseren Vorschlag:
In einem großen Block Epoxidharz eingießen und als schlechtes Beispiel ausstellen. ;-P
Kommentar ansehen
31.10.2013 12:43 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und auch hier muss die Cheffin einspringen, wenn die Kleinen versagen.

Und was schreibt die Cheffin mit ihrem erleuchteten Geist?
Quark schreibt sie. Weil sie nicht verstanden hat, dass es nicht um Spiritualismus vs. Materialismus geht.
Dabei kommen dann Brüller wie:

"Man hat den Eindruck, dass jede Form der spirituellen Praxis, die dem Menschen wirklich hilft, sich aus den Fesseln seiner materiellen Unterdrückung zu befreien, von der franzöischen Regierung als eine Bedrohung wahrgenommen und entsprechend bekämpft wird."

Ich habe es schon einmal gesagt und ich sage es immer wieder: Es ist erschreckend, auf welchem Niveau eine Vize-Präsidentin von irgendetwas sich hier zu äussern vermag. Tolle große Worte, die sie irgendwann mal in der Schule, der Zeitung oder im Wörterbuch gelesen hat einfach mal in einen Satz geschmissen, in der Hoffnung dass sich das alles toll anhört. O.M.F.G.
Eine Person mit solchen "Fähigkeiten" in einer derartigen Position ist einfach nur erbärmlich.
Kommentar ansehen
31.10.2013 13:06 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das witzige an DER sache:
sabinchen kommt, kotzt ihren müll ins forum und verschwindet direkt wieder...
...
...
Kommentar ansehen
31.10.2013 14:36 Uhr von XenuLovesYou
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@winnishort

Leere Ideale Orgs, leere Taschen, leere Zukunft ... alles weil du blind den Lügen deiner Gruppe folgst. Ah, Intelligenz-IQ = auch leer.
Kommentar ansehen
31.10.2013 14:37 Uhr von Xenu_sucks
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ winshort

Gibts für dein ständiges "Mimimi, alles Hass und Hetze!" eigentlich auch noch Statistikpunkte?
Kommentar ansehen
31.10.2013 17:19 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Und welche Belohnung bekommst du und dein Bruder von deinem Führungsoffizier? "
WTF?
Was für Drogen nimmst du bitte??

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?