30.10.13 09:31 Uhr
 93
 

Italien: Seltene Juwelenausstellung in Rom eröffnet

Am gestrigen Dienstag wurde in Rom eine Ausstellung eröffnet, die eine extrem seltene Juwelenkollektion zeigt, die über Jahrhunderte versteckt gehalten wurde. Die Kollektion soll sogar wertvoller als die englischen Kronjuwelen sein.

Der "Schatz vom Heiligen Januarius" wird im Fondazione Roma-Museum in Rom gezeigt und umfasst mehr als 70 Ausstellungsstücke. Die Ausstellung läuft noch bis Februar 2014. Januarius war Bischof von Neapel und starb im dritten Jahrhundert den Märtyrertod. Der Heilige wird bis heute verehrt.

Eines der Ausstellungsstücke ist eine Büste aus Gold und Silber, die den Schädel des Heiligen enthält. Ebenfalls zu sehen ist eine goldene Mitra, die mit 3.300 Diamanten besetzt ist. In einer Phiole wird außerdem Blut des Heiligen gezeigt, das sich angeblich verflüssigt und Glück bringt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Ausstellung, Rom, Juwelen
Quelle: uk.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?