30.10.13 08:24 Uhr
 2.982
 

Frankfurt: Ehemaliges Pracht-Boulevard verkommt mehr und mehr zur Elends-Meile

"Was ist bloß aus unserer schönen Zeil geworden?" - fragt die "Bild" Zeitung heute und meint damit das frühere Pracht-Boulevard in Frankfurt.

Diese Einkaufsstraße gilt eigentlich als eine der teuersten Flaniermeilen Deutschlands. Die Ladenmieten erreichen hier bis zu 290 Euro pro Quadratmeter. Doch das ist inzwischen nur noch die halbe Wahrheit.

Denn Dank der Armuts-Migranten aus dem Ostblock verkommt die Zeil immer mehr zu einer Elends-Meile. Diese fallen hier reihenweise besoffen von den Bänken und prügeln sich. Seit die Polizei ihre Zeilwache dicht gemacht hat, geht es laut einem Geschäftsinhaber nur noch bergab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Boulevard, Elend, Immigrant
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 09:40 Uhr von Rongen
 
+10 | -0