30.10.13 07:35 Uhr
 335
 

In Europa wurden erstmals mehr Fahrräder als Autos verkauft

Experten fanden jetzt heraus, dass 2012 in etlichen europäischen Ländern zum ersten Mal nach dem zweiten Weltkrieg mehr Fahrräder als Autos verkauft wurden.

Selbst in Ländern, die als Auto-verrückt gelten wie Spanien oder Deutschland, wurden mehr Zweiräder als Autos verkauft.

Demnach ist das Fahrrad in fast allen Ländern Europas das beliebteste Fortbewegungsmittel. Lediglich Belgien und Luxemburg stemmten sich gegen den Trend: Hier wurden mehr Autos als Räder verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Europa, Verkauf, Fahrrad
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 08:27 Uhr von saber_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt fehlen nur noch die radwege =)
Kommentar ansehen
30.10.2013 08:47 Uhr von uhrknall
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Radfahren ist auch ein schönes Hobby.
Ich habe beispielsweise 6 verschiedene Fahrräder für verschiedene Einsatzbereiche (Mountainbike, Cross, Trekking, Rennrad), aber nur ein Auto.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?