30.10.13 07:05 Uhr
 5.037
 

Damit die Frau nichts bekommt: Amerikaner wirft Gold in den Müll

Damit seine Frau nach einer Scheidung nichts vom gemeinsamen Geld bekommt, hat ein 52-jähriger Amerikaner angeblich 500.000 Dollar in Gold weggeworfen.

Der Mann hat keinerlei Zeugen dafür, dass er die rund zehn Kilo Gold in eine Mülltonne in Colorado geworfen habe. Dass er aber das viele Geld in Gold umgewandelt hat, ist nachgewiesen.

Auf der Müllkippe in Colorado landen monatlich im Schnitt 30.000 Tonnen Abfall. Wiederfinden lassen sich die Reichtümer also kaum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Gold, Amerikaner, Müll
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2013 07:30 Uhr von MiaCarina
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
haha... das hat er bestimmt irgendwo vergraben... keine schlechte strategie um bei der scheidung besser weg zu kommen..
Kommentar ansehen
30.10.2013 07:43 Uhr von Marknesium
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
wenn er das wirklich weggehaut hat, sehe ich schon wie "Schatzjäger" in Tonnen von müll rumgraben xD
Kommentar ansehen
30.10.2013 09:19 Uhr von r3vzone
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Also er hats mit Sicherheit irgendwo vergraben.
Wer wirft den schon soviel Geld/Gold weg, nur damit die Ex nichts bekommt? Muss ja ne richtig Abartige gewesen sein
Kommentar ansehen
30.10.2013 09:24 Uhr von jupiter_0815
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt nur noch mit einer Kettensäge brav die Möbel teilen. Damit jeder sein Teil bekommt.

:-)
Kommentar ansehen
30.10.2013 10:07 Uhr von StachelSA
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
... schon sehr gut, dass es Menschen gibt die sich gegen Blutsauger wehren.
Kommentar ansehen
30.10.2013 11:24 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja irgendwo vergraben waer wohl intelligenter gewesen
Kommentar ansehen
30.10.2013 14:35 Uhr von BWas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
weggeworfen, würde ich auch sagen, lol
Kommentar ansehen
30.10.2013 14:50 Uhr von Selle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ein Versuch ist es doch wert ;) Da Männer regelmäßig bei Scheidungen abgezogen werden, find ich da nur zu gut^^
Kommentar ansehen
30.10.2013 15:33 Uhr von john_01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vieleicht hat er es selbst schon wiedergefunden.
Kommentar ansehen
30.10.2013 15:51 Uhr von bigpapa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ EsIstObstImHaus

Die Schuldfrage ist im Deutschen Scheidungsrecht abgeschafft worden. Aber die Amis sehen das teilweise anders.

Und da das bei den Amis sehr sehr schmutzig werden kann, kann ich mir sogar vorstellen das der Mann das Gold wirklich weggeworfen hat.

So was hat nämlich nix mehr mit Verstand zu tun, sondern mit puren Hass.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
30.10.2013 18:31 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So blöd kann keiner sein.

Denke auch vergraben :-)

Und auch richtig so, wenn die raffgierigen Frauen immer die Hälfte wollen :-)
Kommentar ansehen
30.10.2013 19:03 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube nicht, dass er das gold weggeworfen hat. der wird was wohl irgendwo versteckt oder verbuddelt und dann behauptet haben, dass er es angeblich in den müll geschmissen hat, wo es eh keiner mehr wiederfindet. dann ist er fein raus.

aber sollte es wirklich stimmen, dass er es weg geworfen hat, dann muss er schon ziemlich üblen hass gegen seine frau hegen, dass er sogar 10 kg gold im wert von 500.000 dollar wegwirft und selbst darauf verzichtet, nur damit sie von dem geld auch nichts bekommt. das nenne ich mal hass!! =)
Kommentar ansehen
30.10.2013 20:18 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kluger Junge :)
Bis dass der Richter uns scheidet...
Kommentar ansehen
30.10.2013 23:20 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:)

am besten Ehevertrag !

Rechtsanwälte denen wird es nicht Langweilig oder .. :)

hier hätte ich, wenn es Geld ist was gemeinsam erspart war , ihren Teil hätte ich auf der Strasse verschenkt ... jedem mal einen Hunderter in die Hand gedrückt .....
Kommentar ansehen
31.10.2013 04:00 Uhr von Zxeera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte das weggeworfen. Das sage ich euch. Mir wäre da was eingefallen, aber ich hätte es nie weggeworfen. Steht doch oben:
Wiederfinden lassen sich die Reichtümer also kaum.
Wie möchte er das dann also wiederfinden?
Ich stelle mir das schon Bildlich vor:
"NIcht pressen. Machen sie die Presse aus. Meine Goldbarren sind darunter." XD

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?