30.10.13 06:41 Uhr
 193
 

GTA 5 Online: Hat Take-Two Defizite, wenn es um den Online-Bereich geht?

Nachdem der Online-Modus von "GTA 5" am 1. Oktober erschien, gab es zahlreiche Probleme in der GTA-Online Welt. Spielstände verschwanden und es gab viele überlastete Server.

Christine Arrington von "IHS Electronics & Media" vertritt die Meinung, dass dies keinesfalls mit normalen Startproblemen eines Online-Spiels zu tun habe. Sie sagt, es seien viele Jahre Erfahrung nötig, um einer so großen Menge an Spielern einen derartigen Dienst anzubieten. Take-Two war darauf ihrer Meinung nach nicht ausreichend vorbereitet.

Sie bemängelte aber auch, dass sich Take-Two nur auf den Retailbereich konzentriere und gerade mal acht Prozent durch den Online- und Mobilebereich erwirtschafte. Electronic Arts steht dort bei 48 Prozent und Activision Blizzard sogar bei 62 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: GTA 5, Take-Two, GTA Online
Quelle: www.playm.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halloween-Online-Event zu "GTA 5" angekündigt
"GTA 5" hilft dabei, Autos das autonome Fahren beizubringen
Lindsay Lohan verliert Rechtsstreit gegen "GTA 5"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halloween-Online-Event zu "GTA 5" angekündigt
"GTA 5" hilft dabei, Autos das autonome Fahren beizubringen
Lindsay Lohan verliert Rechtsstreit gegen "GTA 5"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?