29.10.13 20:28 Uhr
 1.777
 

Bremerhaven: Fischer zieht riesigen Aal aus der Weser

Fischer Ulrich Willig wollte eigentlich kleinere Stinten aus der Weser fischen. Stattdessen bekam er einen riesigen Aal ins Netz. Der Riesenfisch, ein Conger-Aal, ist zwei Meter lang und wiegt 75 Kilogramm.

Diesen Aal bezeichnet der Experte und Chefredakteur des Anglermagazins "Blinker" als "Irrläufer". Vom Nord- und Westatlantik stammend sei diese Fischart anzutreffen, nicht in unseren Gewässern. Unser Aale erreichten im Normalfall zwölf Pfund.

Der Fang stellt für den Fischer lediglich ein zu präparierendes Ausstellungsexemplar dar. Zum Verzehr ist dieser Aal nicht geeignet. Dass dieser Conger-Aal bis in die Weser gelangte, ist selten. Am ehesten zieht es ihn vom Atlantik in karibische Gewässer, beispielsweise nach Mexiko.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bremerhaven, Angler, Weser, Aal
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?