29.10.13 20:28 Uhr
 1.763
 

Bremerhaven: Fischer zieht riesigen Aal aus der Weser

Fischer Ulrich Willig wollte eigentlich kleinere Stinten aus der Weser fischen. Stattdessen bekam er einen riesigen Aal ins Netz. Der Riesenfisch, ein Conger-Aal, ist zwei Meter lang und wiegt 75 Kilogramm.

Diesen Aal bezeichnet der Experte und Chefredakteur des Anglermagazins "Blinker" als "Irrläufer". Vom Nord- und Westatlantik stammend sei diese Fischart anzutreffen, nicht in unseren Gewässern. Unser Aale erreichten im Normalfall zwölf Pfund.

Der Fang stellt für den Fischer lediglich ein zu präparierendes Ausstellungsexemplar dar. Zum Verzehr ist dieser Aal nicht geeignet. Dass dieser Conger-Aal bis in die Weser gelangte, ist selten. Am ehesten zieht es ihn vom Atlantik in karibische Gewässer, beispielsweise nach Mexiko.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bremerhaven, Angler, Weser, Aal
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza
Tanzverbot: "Bund für Geistesfreiheit" plant "Heidenspaß-Party" für Karfreitag
USA: Ivanka Trump vermehrt Vorbild für Schönheitsoperationen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?