29.10.13 17:59 Uhr
 641
 

Japan: Schlangen formten Hirne von Affen

Japanische Wissenschaftler haben bei Makaken erstmals spezialisierte Hirnzellen entdeckt, die bei Bildern von giftigen Schlangen für schnelle Reaktionen verantwortlich sind.

Diese Neuronen sind im sogenannten Pulvinar vorzufinden, einer Hirnstruktur, die man nur bei Primaten vorfindet.

Laut den Wissenschaftlern unterstützen die neuen Erkenntnisse die "Schlangen-Erkennungs-Theorie", die besagt, dass die Evolution von manchen Primatenhirnen, stark durch Schlangen beeinflusst wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schlange, Affe, Evolution, Hirn
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?