29.10.13 17:59 Uhr
 643
 

Japan: Schlangen formten Hirne von Affen

Japanische Wissenschaftler haben bei Makaken erstmals spezialisierte Hirnzellen entdeckt, die bei Bildern von giftigen Schlangen für schnelle Reaktionen verantwortlich sind.

Diese Neuronen sind im sogenannten Pulvinar vorzufinden, einer Hirnstruktur, die man nur bei Primaten vorfindet.

Laut den Wissenschaftlern unterstützen die neuen Erkenntnisse die "Schlangen-Erkennungs-Theorie", die besagt, dass die Evolution von manchen Primatenhirnen, stark durch Schlangen beeinflusst wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schlange, Affe, Evolution, Hirn
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Fünf Tipps für Caravaning in der Schweiz
Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?