29.10.13 17:29 Uhr
 145
 

Niederländische Museen beherbergen mindestens 139 geraubte jüdische Kunstwerke

Der niederländische Museumsverband teilt mit, dass sich in den niederländischen Museen mindestens 139 Kunstwerke befinden, die während des Zweiten Weltkriegs von Juden geraubt oder erworben wurden.

Zwischen 1935 und 1945 wurden viele Juden gezwungen ihre Kunstwerke an die Nazis zu verkaufen. Andere Werke wurden einfach beschlagnahmt oder schlichtweg gestohlen. Viele dieser Werke landeten nach Kriegsende in den Museen.

Seit 2009 lässt das Kultusministerium die Herkunft aller Kunstwerke prüfen. 162 Museen wurden unter die Lupe genommen. Dabei entdeckte man 69 Gemälde, 24 Zeichnungen und 13 rituelle jüdische Gegenstände, deren Herkunft mehr als fraglich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Kunstwerk, Juden
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2013 17:33 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wurden die Kunstwerke jetzt von Menschen jüdischen Glaubens geklaut oder von Menschen jüdischen Glaubens gestohlen?

Im Text erklärt es sich zwar, aber in der Überschrift ist das irgendwie komisch.

Interessant aber allemal.
Kommentar ansehen
29.10.2013 17:43 Uhr von mmh...schokolade
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Absolut inakzeptabler Titel, klingt als hätten Juden die Kunstwerke gestohlen.

edit: jetzt wurde es geändert

[ nachträglich editiert von mmh...schokolade ]
Kommentar ansehen
29.10.2013 20:37 Uhr von Patreo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nochmalblabla ich glaube bei dir ists Ironie oder du den Text nicht verstanden hast.
Aus der Quelle geht hervor, dass die Werke Juden gestohlen wurden.

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?