29.10.13 17:09 Uhr
 537
 

Nun festgestellt: Mathematiker-Hirn von Carl Friedrich Gauß wurde vertauscht

Das Gehirn des Mathematikers Carl Friedrich Gauß wurde für die Nachwelt erhalten, doch offenbar war dies nie das des Genies.

Die Neurowissenschaftlerin Renate Schweizer stellte fest, dass das eingelagerte Hirn von einem Mediziner stammte.

Das Glas hatte nur das Etikett "C.F. Gauss" und wurde von der Forschung jahrzehntelang verwechselt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hirn, Verwechslung, Mathematiker
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2013 17:19 Uhr von SearchNews
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
und wo ist das Original?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?