29.10.13 17:04 Uhr
 292
 

USA: Suzuki Sportmotorräder müssen in die Werkstatt

In den USA müssen etwa 210.000 Sportmotorräder von Suzuki die Werkstatt aufsuchen. Der Grund dafür ist die schwache Bremsleistung der Bremse am Vorderrad, wenn am Bremskolben Rost vorkommt oder die Bremsflüssigkeit zu alt wird.

Von dem Rückruf sind folgende Modelle betroffen: GSX-R der Hubraumklassen mit 600 ccm und 750 ccm, die zwischen 2004 und 2013 gebaut wurden.

Auch bei dem Modell GSX-R1000, das zwischen 2005 und 2013 gebaut wurde, kann dieser Defekt auftreten. Die betroffenen Besitzer werden vom Hersteller über den kostenlosen Tausch der betroffenen Teile benachrichtigt. Angaben über Motorräder in Deutschland wurden diesbezüglich vom Hersteller nicht gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Motorrad, Werkstatt, Suzuki
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?