29.10.13 14:57 Uhr
 278
 

Regensburg: Piratenpartei plant nackten Protest bei US-Botschafterbesuch

Der US-Botschafter John B. Emerson plant am 8. November einen Besuch in Regensburg, wo eine Demonstration gegen die NSA-Abhörpraxis stattfinden soll.

Die Piratenpartei will den Protest nackt durchziehen, da man für die NSA sowieso schon nackt dastehe.

"Wir ziehen uns dann nackig aus", so die Partei, die die Demo unter dem Slogan "Hosen runter gegen die Vollüberwachung" angemeldet hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Regensburg, Piratenpartei, NSA
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Donald Trump kündigt "größte Steuerreform der US-Geschichte" an
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2013 15:01 Uhr von maximus76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wo ziehn wir uns wann aus - ich bin dabei!!! lol
Kommentar ansehen
29.10.2013 15:09 Uhr von WoAd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
erst ein Foto von dir nicht das es noch zur Körperverletzung wegen Gewalt gegen die Augen kommt
Kommentar ansehen
29.10.2013 15:09 Uhr von polyphem
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird der US-Präsident bestimmt sofort die NSA schliessen.
Kommentar ansehen
29.10.2013 15:24 Uhr von maximus76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab keine stimme wie sean connery, keinen bauch wie brad pitt - aber ich leck dich wie lassie...lol
Kommentar ansehen
29.10.2013 15:34 Uhr von HorrorHirn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am 8. November ... nackt ... draußen ... ? Ich zweifel noch ^^
Kommentar ansehen
29.10.2013 16:39 Uhr von Darkness2013
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Nachtproteste sollte man lieber den Femen überlassen die kennen sich damit auch aus.