29.10.13 13:56 Uhr
 296
 

Australien: Wissenschaftler entdecken neue Tierarten

Wissenschaftler der James Cook Universität und dem National Geographic haben bei einer Expedition durchs Cape Melville Gebirge (Australien) neue Tierarten entdeckt.

Es handelt sich dabei um einen Blattschwanzgecko (Saltuarius eximius), einen goldfarbenen Skink (Saproscincus saltus) und einen gelblicher Frosch (Cophixalus petrophilus) mit braunen Punkten.

Auf die drei bisher unbekannten Tierarten sind die Forscher im Hochland des Gebirges gestoßen. Hier haben sich diese Tiere über Millionen Jahre hinweg isoliert entwickelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Australien, Entdeckung, Tier, Wissenschaftler
Quelle: naturschutz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2013 14:06 Uhr von WoAd
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Hat sich jemmand von den Wissenschaftlern die Mühe gemacht am Frosch zu lecken ? und wenn ja knallt Er ? und wenn nein WARUM NICHT.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?