29.10.13 13:56 Uhr
 298
 

Australien: Wissenschaftler entdecken neue Tierarten

Wissenschaftler der James Cook Universität und dem National Geographic haben bei einer Expedition durchs Cape Melville Gebirge (Australien) neue Tierarten entdeckt.

Es handelt sich dabei um einen Blattschwanzgecko (Saltuarius eximius), einen goldfarbenen Skink (Saproscincus saltus) und einen gelblicher Frosch (Cophixalus petrophilus) mit braunen Punkten.

Auf die drei bisher unbekannten Tierarten sind die Forscher im Hochland des Gebirges gestoßen. Hier haben sich diese Tiere über Millionen Jahre hinweg isoliert entwickelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Australien, Entdeckung, Tier, Wissenschaftler
Quelle: naturschutz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2013 14:06 Uhr von WoAd
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Hat sich jemmand von den Wissenschaftlern die Mühe gemacht am Frosch zu lecken ? und wenn ja knallt Er ? und wenn nein WARUM NICHT.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?