29.10.13 13:56 Uhr
 297
 

Australien: Wissenschaftler entdecken neue Tierarten

Wissenschaftler der James Cook Universität und dem National Geographic haben bei einer Expedition durchs Cape Melville Gebirge (Australien) neue Tierarten entdeckt.

Es handelt sich dabei um einen Blattschwanzgecko (Saltuarius eximius), einen goldfarbenen Skink (Saproscincus saltus) und einen gelblicher Frosch (Cophixalus petrophilus) mit braunen Punkten.

Auf die drei bisher unbekannten Tierarten sind die Forscher im Hochland des Gebirges gestoßen. Hier haben sich diese Tiere über Millionen Jahre hinweg isoliert entwickelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Australien, Entdeckung, Tier, Wissenschaftler
Quelle: naturschutz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2013 14:06 Uhr von WoAd
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Hat sich jemmand von den Wissenschaftlern die Mühe gemacht am Frosch zu lecken ? und wenn ja knallt Er ? und wenn nein WARUM NICHT.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall
Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?