29.10.13 11:47 Uhr
 477
 

Obersalzberg feuert alle Führer: Verdacht auf Scheinselbstständigkeit

Das NS-Dokumentationszentrum am Obersalzberg hat sich von all seinen 22 Gästeführern getrennt.

Angeblich hat das Institut für Zeitgeschichte München-Berlin (IFZ) die Rundgangsleiter als Scheinselbstständige beschäftigt.

Die Verträge seien allesamt bedenklich, hieß es: "Der freie Mitarbeiter hat willentlich und wissentlich den Status eines selbstständigen Unternehmens. (...) Der Auftraggeber ist deshalb nicht verpflichtet, Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge abzuführen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verdacht, Entlassung, Führer, Nationalsozialismus
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2013 12:06 Uhr von Perisecor
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Obersalzberg feuert alle Führer"

Geschichte wiederholt sich.
Kommentar ansehen
29.10.2013 12:16 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Frei nach "Werner": Der Führer war ein armes Schwein, er hatte keinen Führerschein!
Kommentar ansehen
29.10.2013 12:22 Uhr von WoAd
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist echt der Hammer you make my Day.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?