29.10.13 10:49 Uhr
 135
 

SPD-Sozialexperte rät den Kommunen mehr Grabsteine aus Kinderarbeit zu verbannen

Die SPD richtet einen Appell an die Kommunen im Südwesten, doch mehr darauf zu achten, dass Grabsteine aus Kinderarbeit auf den Friedhöfen nicht mehr aufgestellt werden.

Erst ein kleiner Teil der Gemeinden im Südwesten hätte sich dazu entschlossen, dass Grabsteine aus Kinderarbeit verboten werden.

"Das ist ein bescheidener Anfang, der Schule machen sollte", sagte der SPD-Sozialpolitiker Rainer Hinderer gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Grab, Friedhof, Kinderarbeit, Grabstein
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2013 11:04 Uhr von brycer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mir stellt sich hierbei nur immer die Frage wie man das überhaupt lückenlos nachweisen soll dass die Wertschöpfungskette der Grabsteine wirklich ohne Kinderarbeit efolgt.
Zumal die meisten Steine hierfür in Asien abgebaut werden.
Klat gibt es auch dort sogenannte Zertifikate - aber die sind oft das Papier nicht wert auf denen sie gedruckt sind und niemand macht sich die Mühe zu kontrollieren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?