28.10.13 20:43 Uhr
 201
 

Fußball: "Territoriale Diskriminierung": Juventus Turin droht Sperrung der Fankurve

Offen zur Schau gestellter Rassismus ist ein großes Problem in der italienischen Serie A. In der Vergangenheit mussten sogar schon Spiele aufgrund rassistischer Ausschreitungen unterbrochen werden, beleidigte Spieler verließen den Platz (ShortNews berichtete).

Beim Ligaspiel zwischen Juventus Turin und dem CFC Genua bedienten sich Fans der Heimmannschaft einer anderen Sorte von Schmähgesängen - so genannten "territorialen Diskriminierungen". Die Inhalte richteten sich dabei gegen den SSC Neapel. Dem Vorgang folgte nun die Strafe des italienischen Sportgerichts.

Demnach soll bei einem kommenden Spiel die Fankurve des Rekordmeisters gesperrt werden. Da es der erste derartige Verstoß der "alten Dame" war, wird die Strafe allerdings für ein Jahr auf Bewährung ausgesetzt und wird nur dann vollzogen, sollten die "Juve"-Fans in diesem Zeitraum erneut auffallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Fan, Juventus Turin, Diskriminierung, Serie A
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Juventus Turin will 581 Millionen Entschädigung wegen Zwangsabstieg
Fußball/Juventus Turin: Marotta plaudert über Transferdetails
Fußball: Bastian Schweinsteiger wechselt angeblich zu Juventus Turin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 21:54 Uhr von nachtstein_
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Schwachsinn. Pöbeln gehört dazu.
Kommentar ansehen
29.10.2013 06:08 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Solange sich die Fans selbst anpoeblen gebe ich dir recht. Aber hier geht es um Diskriminierung, das versteht sogar der groesste Depp.

Was soll dies, das eine Jahr auf Bewaehrung. Im uebernaechsten Spiel kommt der naechste Zwischen fall.
Kommentar ansehen
29.10.2013 22:46 Uhr von nachtstein_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Depp bist du. Diskriminierung wenn Fischköppe gegen Bayern lästern und andersrum... Ich fasses nich.
Lern mal verstehen zum lesen.
Kommentar ansehen
30.10.2013 02:59 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Du bist mir vielleicht einer. Mir den Rat geben, dass ich "verstehen zum lesen" lernen soll.

Ich habe mich in meinem Kommentar auf die News bezogen und das macht man in Regelfall auch. Und du Poebelfan, du bringst den Lederhosenverein und Fischkoeppe hier in die Diskussion, was zum Thema ueberhaupt nicht passt.

In Bezug auf das, was in italienischen Stadien schon laengere Zeit Mode ist, so auch wie erwaehnt seit neuestem auch in Turin, naemlich rassistische Aeusserungen, besonders gegen Dunkelhaeutige rum zu plaerren, sind fuer mich Diskriminierung und dies schrieb ich in meinem Kommentar und habe dir fuer deine vom Thema abschweifende Bemerkung sogar noch den Ruecken gestaerkt und Recht gegeben.

Aber mit einem Spatzenhirn kann man einfach nicht so weit denken, kompinieren und die richtigen Rueckschluesse daraus ziehen.

Gehe du weiterhin zu deinem Dorfverein und poeble deinen Nachbarn an, aber pass auf nicht dass es der Buergermeister, der Richter oder ein Ordnnungshueter, oder ein Bodybuilder, oder ein ganz normaler Mensch, der aber am Morgen schlechten Sex gehabt hat, ist. Sonst koenntest du die Retourkutsche vielleicht nicht ertragen.
Kommentar ansehen
30.10.2013 10:01 Uhr von nachtstein_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ne pm geschickt da ich dich nicht weiterhin öffentlich "diskriminieren" möchte.
Kommentar ansehen
30.10.2013 10:12 Uhr von nachtstein_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alerta^^
Discompremenda oder so.
Hier geht es um eine sinnlose Regel im italienischen Fußball Verbund. Ich bin Dresdner und stolz dass wir die braunen Köpfe zumindest ruhig bekommen haben in unseren Blöcken. Ganz los wird man sie leider nicht. Noch nicht. Aber wenn ich nicht mehr "Zieht den Bayern die Lederhosen aus!" singen darf, endet mein Verständnis.
Kommentar ansehen
30.10.2013 15:05 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Lied wuerde dass sogar ich mitsingen. Aber ich bin dagegen, wenn dunkelhaeutige Fussballspieler derart diskriminiert werden, dass sie waehrend dem Spiel den Platz verlassen, dann stimmt etwas nicht. Und nur um solche Vorfaelle handelt es sich.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Juventus Turin will 581 Millionen Entschädigung wegen Zwangsabstieg
Fußball/Juventus Turin: Marotta plaudert über Transferdetails
Fußball: Bastian Schweinsteiger wechselt angeblich zu Juventus Turin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?