28.10.13 18:11 Uhr
 103
 

Frankfurter Börse: Anleger haben Angst und halten sich mit Käufen zurück

Zum Start in die neue Handelswoche ging es an der Frankfurter Börse etwas ruhiger zu. "Der Sprung über die 9.000 Punkte kam doch schneller als viele erwartet hatten. Jetzt bekommen einige Anleger Angst vor der eigenen Courage", so ein Experte.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) gab 0,1 Prozent auf 8.978 Zähler nach. Der MDAX gab ebenfalls nach, hier ging es um 0,3 Prozent auf 15.819 Punkte nach unten.

Der TecDAX widersetzte sich dagegen dem Abwärtstrend und legte um 0,3 Prozent auf 1.122 Zähler zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Angst, Frankfurter Börse, Anleger
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?