28.10.13 16:56 Uhr
 460
 

Brooklyn: Mann soll zwei Kinder geköpft haben

Der Mann, der dringend verdächtig ist, am Samstag fünf Menschen umgebracht zu haben (ShortNews berichtete), soll zwei der Kinder geköpft haben.

Unter anderem habe der Täter den Kopf eines einjährigen Babys abgetrennt, heißt es in Medienberichten.

Die Tat geschah wohl aus Eifersucht: Während die Familie mit vier Kindern in den USA Erfolg hatte, war der Tatverdächtige arbeitslos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Brooklyn, Köpfung
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2013 03:14 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eifersuechtig weil die Familie Arbeit hatte? Der wuerde bei mir nachdem man ihn gehaengt haette, voher noch eine Giftspritze zur Sicherheit fuer immer seine Ruhe sich darueber Gedanken zu machen.

Der Staat ist das Gesetz, die Buerger sind der Staat. Uebergibt ihn gerade mal dem Gesetz durch den Staat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?