28.10.13 16:33 Uhr
 970
 

Datenschutz ade - Google & Co geben Daten von EU-Bürgern an die USA weiter

Facebook und Google haben in Sachen Datenschutz einen großen Sieg gegen die EU eingefahren. Eine Richtlinie der EU in Sachen Stärkung der Rechte für Nutzer wurde auf das Jahr 2015 verschoben. Bis dahin dürfen die Daten von Nutzern ohne Einschränkung an US-Geheimdienste übermittelt werden.

Die Verschiebung der Richtlinie wurde vom britischen Premierminister David Cameron gefordert. Die Direktive sei zu beschwerlich. Google muss Daten von europäischen Nutzern auf Verlangen ohne Verzögerung an US-Geheimdienste weitergeben.

Die geplante EU-Direktive soll diese Weitergabe der Daten verhindern. In Zukunft soll Google die Erlaubnis von EU-Behörden einholen müssen, wenn Daten an die USA weitergegeben werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, EU, Google, Daten, Datenschutz
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 16:54 Uhr von shadow#
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Kann die Briten mal bitte einer aus der EU werfen?
Wollten die nicht sowieso austreten?
Statt dessen veranstalten sie jetzt Affenzirkus gegen die Interessen Europas...
Kommentar ansehen
28.10.2013 16:59 Uhr von vmaxxer
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
oder die Briten einfach aus der EU rauswerfen.
Nützliches tragen die eh nicht bei, wirtschaftlich sind die auch eher unbedeutend und sind mehr und mehr der laufburshce von den USofA.
Ständig blockieren die irgendwas oder wollen extrawürste auf dem Grill haben.

[ nachträglich editiert von vmaxxer ]
Kommentar ansehen
28.10.2013 17:12 Uhr von XepT_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Facebook und Google haben in Sachen Datenschutz einen großen Sieg gegen die EU eingefahren."

Es klingt so makaber.
Kommentar ansehen
28.10.2013 18:40 Uhr von SearchNews
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster

ich nute seit 2012

http://www.duckduckgo.com

und das ist wirklich eine gute Suchmaschine zwar keine Bilder suche und so aber einfach besser als Google und sogar finde ich bessere Ergebnisse und mann wird halt nicht AUSSPIONIERT!!!
Kommentar ansehen
28.10.2013 19:44 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich die Engländer, mit Tempora sind sie ja auch nicht besser.

Bei solchen Entscheidungen hätte man ihnen Konsequenterweise das Stimmrecht entziehen müssen.

Aber gut, nehmen wir das alles mal so hin.
Kommentar ansehen
28.10.2013 19:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es muss doch jedem klar sein, dass alles was umsonst ist, mit Werbung und Daten sein Geld verdient.
Kommentar ansehen
28.10.2013 20:18 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht Google und Facebook sind das Problem, sondern die EU.
Kommentar ansehen
28.10.2013 21:07 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stasi online - also nicht´s neues!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?