28.10.13 14:49 Uhr
 239
 

Saudi-Arabien: Fahrverbot für Frauen - Satirischer Protestsong wird viral

Am Wochenende haben Frauen gegen das Fahrverbot in Saudi-Arabien demonstriert und sich selbst hinter das Steuer gesetzt. Viele stellten anschließend provokativ einen Clip von ihrer Fahrt ins Internet. Aktivistinnen hatten nach dem Motto "Woman2Drive" aufgerufen, gegen das Gesetz zu protestieren.

Nun veröffentlichte der arabische Komiker Hisham Fageeh auf YouTube ein Video, in dem er den Song "No Woman, No Cry" von Bob Marley satirisch auf das Verbot umdichtete. Das Video hat bereits über drei Millionen Klicks. Saudi-Arabien ist das einzige Land der Welt, in dem Frauen nicht Auto fahren dürfen.

Faghee singt bitterböse gegen den Paternalismus an: "Ich erinnere mich als du in der Familienkutsche gesessen bist - auf dem Rücksitz. Deine Eierstöcke gut geschützt, damit du viele Babys machen kannst." Faghee bestärkt mit seinem Lied die 14 nach dem Protest festgenommenen Autofahrerinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, YouTube, Saudi-Arabien, Fahrverbot, Protestaktion, Hisham Fageeh
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?