28.10.13 14:10 Uhr
 10.873
 

Tod von Synchronsprecherin: Edna Krabappel soll bei "Simpsons" gestrichen werden

Marcia Wallace, die Synchronsprecherin der "Simpsons"-Figur Edna Krabappel, ist verstorben (ShortNews berichtete).

Der Verlust von Wallace soll auch zum Ende der beliebten Figur führen. Die Lehrerin von Bart Simpson soll zukünftig nicht mehr in der Serie vorkommen.

Diese "unersetzliche Figur" solle nun gestrichen werden, so der Produzent Al Jean.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Die Simpsons, Synchronsprecher, The Simpsons, Edna Krabappel
Quelle: www.musikexpress.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 14:40 Uhr von Knoffhoff
 
+24 | -14
 
ANZEIGEN
Marge Simpson wurde deutschsprachig ursprünglich von Elisabeth Volkmann synchronisiert.
Nach ihrem Tod nun von Anke Engelke.
Das wird doch in den USA auch möglich sein.
Was soll jetzt mit Seymour Skinner passieren, welcher doch so sehr auf Edna steht?
Der arme Kerl !!

[ nachträglich editiert von Knoffhoff ]
Kommentar ansehen
28.10.2013 14:45 Uhr von Marknesium
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
unterschied ist das edna kein wirklicher hauptcharakter ist.
die kann "in ein anderes land ziehen" und wird ersetzt.

noch dazu werden unsere ja nur von englisch auf deutsch gesynct, die in england schaffen das nicht einfach zu wechseln.

siehe chefkoch bei south park
Kommentar ansehen
28.10.2013 14:53 Uhr von CHINASKY
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Dann bin ich mal gespannt, WIE sie "Edna Krabappel" in der Serie sterben lassen werden...

Übrigens wird die deutsche Stimme der Edna von Inge Solbrig gesprochen, die überdies noch vier andere Figuren der Serie synchronisiert. So wird sie immerhin nicht arbeitslos.
Kommentar ansehen
28.10.2013 14:53 Uhr von CHINASKY
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, doppelpost...

[ nachträglich editiert von CHINASKY ]
Kommentar ansehen
28.10.2013 14:55 Uhr von FrlAlyss
 
+4 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2013 14:56 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Knoffhoff:
Er hat ja noch seine Mutter... ;-)

@Marknesium:
Du meinst wohl Amerika bzw. USA. Simpsons und South Park stammen nicht aus England. Und dass die das nicht schaffen, ist offensichtlich. Nur: warum nicht? Wie Knoffhoff schon sagte, hier ging es doch auch mit Marge. Auch andere Figuren/Schauspieler sind mit anderen Stimmen snchronisiert worden, weil die Originalsprecher krank oder verstorben waren. Selbst reale Schauspieler in einer Serie sind schon 1:1 durch andere ersetzt worden. Warum also geht das nicht in einer Animationsserie? Da steckt garantiert mehr dahinter...
Kommentar ansehen
28.10.2013 15:04 Uhr von Fireproof999
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
In Deutschland bleibt dir keine andere Wahl, als einen neuen Übersetzter zu nehmen es sei denn, man möchte die Serie gar nicht mehr Synchronisieren (oder soll man den verstorbenen anschließend einfach untertiteln statt synchronisieren???).

Hier gehts um die OV. In der Original Fassung sind die Sprecher oft das unverwechselbare Markenzeichen der Figur (z.B. Chefkochs Sprecher war Soulsänger) die nicht einfach so ersetzt werden wollen (auch nicht von den Fans).

Das mit deutschen Syncs zu vergleichen ist quatsch.
Kommentar ansehen
28.10.2013 15:33 Uhr von Sparrrow
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Also beliebt finde ich übertrieben...
Kommentar ansehen
28.10.2013 16:16 Uhr von mort76
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Knoffhoff,
und, gefällt dir die neue Stimme von Marge?
Mir nicht.
Da sollen sie Mrs. Krapappel lieber sterben lassen wie die Frau von Ned Flanders, das wäre stilvoller.
Eine neue Lehrerin für Bart wäre auch von der Dramaturgie her nicht schlecht.
Kommentar ansehen
28.10.2013 17:11 Uhr von Maika191
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann Bart, naja eigentlich die ganze Klasse, mal endlich in die 5. Klasse kommen. Dazu gibts halt ne neue Lehrerin.
Kommentar ansehen
28.10.2013 18:45 Uhr von AlessaGillespie
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Flanders, erst stirbt seine erste Frau, jetzt wollen sie ihm noch die zweite Frau nehmen...diddeli duddeli...
Kommentar ansehen
28.10.2013 19:02 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Halma,
was für Serien sollen das sein?
Dr.Who?
Kommentar ansehen
28.10.2013 19:14 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Leute die sagen das man die Originalen Synchronsprecher einfach auswechseln soll haben die Serien wohl nie im Original gesehen. Grade Animierte Serien wie Simpsons oder South Park leben von den Stimmen. Das kann man nicht auswechseln. Hat schon seine gründe warum die Sprecher dort Millionen bekommen von ihnen lebt die Serie.

Der Wechsel zu Anke Engelke in Deutschland war wohl so ziemlich das Schlechteste was man hätte machen können. Hab ihr anfangs eine Chance gegeben aber nach 2 Staffeln bin ich auf OTon umgestiegen weil ich die Engelke einfach lächerlich fand.
Kommentar ansehen
28.10.2013 20:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man einfach intensiver nach der "gleichen" Stimme suchen.
Ich digitalisiere so viele Aufnahmen und tausende Stimmen, dass ich schon oft eine Stimme hatte, die einer bekannten Stimme verwechselnd ähnlich klang. Neulich hatte ich "Scully" von Akte X am Telefon - eine Callcenter-Stimme bei der Telekom. Man sieht die Person ja nicht. 3 Monate Sprachunterricht sollten reichen, man kann ja heutzutage soviel schneiden im Studio.
Kommentar ansehen
28.10.2013 20:18 Uhr von azru-ino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kriegt vom ganzen rauchen bestimmt lungenkrebs die alte
Kommentar ansehen
28.10.2013 20:54 Uhr von the_reaper
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
edna wird durch homer getötet!
Kommentar ansehen
28.10.2013 21:09 Uhr von maschinenbauer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt... es wurde ja kürzlich bekannt, dass ein Charakter die nächste Staffel nicht überleben wird...es sei denn, die Produzenten wussten, dass Frau Wallace in schlechter Verfassung war, und jetzt ist es eh raus.
Kommentar ansehen
28.10.2013 21:49 Uhr von aminosaeure
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der heutigen 2. Folge um ca. 20:45 wurde gesagt, das Homer versehentlich Krabappel getötet hat und Ned nun mit dem Geist von Maude zusammen ist, das könnten die jetzt gut verarbeiten.
Kommentar ansehen
28.10.2013 23:29 Uhr von tvpit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...Diese "unersetzliche Figur" solle nun gestrichen werden....

in welcher Farbe denn?
Kommentar ansehen
29.10.2013 07:47 Uhr von m0u
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen nicht rumjammern, die amis.. Wir Deutschen mussten da sogar mit einem Hauptcharakter (Marge) durch, dann werden die das mit einem Nebencharakter auch können. Sollte nicht allzu schwer sein, eine gleiche Stimme zu finden. Und falls doch, gibt es ja Gott sei Dank mittlerweile auch ordentliche Tonstudios :P

Wenn die das mit jedem Charakter machen, dessen Synchronsprecher stirbt, wären die Simpsons mittlerweile bald eine One-Man-Show.
Kommentar ansehen
29.10.2013 08:33 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt ja auch noch Ms.Hoover die hat ja auch schön des öfteren ms.Krabappel´s klasse unterrichtet... oder es kommt halt eine neue Lehrerin

aber das die figuren gestrichen werden wenn die sprecher versterben hat Tradition bei den Simpsons siehe dazu Zahnfleischbluter Murphey... Dr.Marvin Monroe.. Troy Mclure... Lionel Hutz.. Maud Flanders... Grandma Simpson (hab ich wen vergessen?)
Kommentar ansehen
29.10.2013 12:46 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
PowerFox,
Fat Tony hast du vergessen (wenn man Figuren wie Frank Grimes, die nur kurz auftauchten, wegläßt).
Kommentar ansehen
29.10.2013 22:23 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu gibt es stimmimattoren? sowas sollte doch wohl hier auch möglich sein!?
Kommentar ansehen
01.11.2013 11:59 Uhr von Mankind3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aberaber

Dieser vermerk wird von den Checkern von Shortnews eingefügt und nicht von den Autoren die eine News einliefern...deine Klugscheisserei ist hier also fehl am Platz.
Kommentar ansehen
02.11.2013 01:01 Uhr von Phoenix3141
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Situation ist einfach folgende: In der Originalfassung wird jeder noch so unwichtige Nebencharakter fest mit einer bestimmten Synchronstimme in Verbindung gebracht und daran wird ohne wirklich triftige Gründe auch nichts geändert. Nach dem Tod von Synchronsprecher Phil Hartman im Jahr 1998 wurden beispielsweise auch dessen Rollen (Troy McClure, Lionel Hutz, etc.) komplett aus der Serie gestrichen. Dies geschieht in der Regel einfach aus Respekt vor der Arbeit des jeweiligen Synchronsprechers. Da die Serie nunmal in den USA produziert wird, hat man hier natürlich eine größere Macht über den Serienverlauf und kann sich soetwas erlauben. Nun muss man nunmal erkennen, dass wir in Ländern außerhalb der USA eine andere Situation haben. Hier muss man sich ans Original halten. Die deutsche Synchronisation hat beispielsweise absolut Null Einfluss auf den weiteren Verlauf der Serie. Daher war der Austausch von Elisabeth Volkmann durch Anke Engelke z. B. unvermeidlich als Volkmann 2006 gestorben ist.

Man muss fairerweise aber auch sagen, dass hier in der deutschen Synchro-Fassung sowieso ein rechtes Chaos, bzw. eine ausgeprägte Schlampigkeit herrscht. Wie bereits erwähnt, wird in den USA peinlichst genau darauf geachtet, dass jede noch so kleine Nebenrolle ihren festen Sprecher hat. In der deutschen Fassung hat man manchmal den Eindruck, es herrscht das Motto: "Wer grade im Studio ist, macht das mal bitte schnell." Grade bei den Nebenchrakteren gibt es in der deutschen Fassung der Simpsons so gut wie keine Kontinuität. Die Stimmen wechseln ständig. Manchmal greift dieses Phänomen sogar bei wichtigeren Nebenrollen. Dazu muss man sich einfach mal bei Wikipedia die Liste der deutschen und US-Synchronsprecher im Vergleich ansehen. Wo bei USA ein Name steht, tummeln sich in der deutschen Spalte teilweise 3 bis 5 Namen, oder es ist nichtmal bekannt, da es nicht mehr zurückzuverfolgt werden kann. Ein echtes Armutszeugnis ...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?