28.10.13 13:57 Uhr
 157
 

Fußball/Europa Cup: Spanische Polizei schlug grundlos auf Schweizer Fans ein

Beim Aufeinandertreffen des FC St. Gallen und des FC Valencia am vergangenen Donnerstag ereigneten sich abseits des Feldes üble Szenen. Der von den Spaniern engagierte Sicherheitsdienst Guardia Civil sorgte im Gästeblock für reichlich Aufregung - und Verletzte.

Vollkommen grundlos sollen die Polizisten auf die Anhänger des Schweizer Vereins eingeschlagen haben. "Sie schlugen auf Köpfe ein und gingen mit Schlagstöcken auf eine Frau los. Es war nichts vorgefallen, die Fans verhielten sich absolut vorbildlich", beschreibt ein Fan das Szenario.

Ähnliche Zwischenfälle hatte es bereits vor einiger Zeit im Spiel gegen den SC Freiburg gegeben. Die Breisgauer haben inzwischen Beschwerde bei der UEFA eingelegt. Denselben Schritt erwägt nun auch St. Gallen. Zwei Fans des Vereins befinden sich aus unbekannten Gründen noch immer in Gewahrsam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Polizei, Europa, Cup, Schweizer
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2013 13:59 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Was denn nun? Sicherheitsdienst oder Polizei? Ist wohl ein himmelweiter Unterschied
Kommentar ansehen
28.10.2013 14:04 Uhr von Raskolnikow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig

Ich weiß... sag das mal der Quelle...
Kommentar ansehen
28.10.2013 14:30 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mage diese spanischen Polizisten garnicht,
genau das selbe haben sie auch bei den Galatasaray/ Kopenhagen fans auch gemacht..
einfach mal druf schlagen..

[ nachträglich editiert von BlackMamba61 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Täter Deutsche: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen
Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden
Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?