28.10.13 13:34 Uhr
 435
 

Adidas, Puma, Nike & Co.: Greenpeace stellt giftige Stoffe in Badekleidung fest

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat in Laboruntersuchungen die Badekleidungen von Marken wie Adidas, Puma, Nike und Chiemsee testen lassen.

Dabei stellte man fest, dass in den Textilien giftige Substanzen stecken und die Hälfte der getesteten Kleidungen waren mit per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) belastet.

Greenpeace warnt nun vor der Kleidung, denn es gäbe keine Kennzeichnungspflicht für PFC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Greenpeace, Nike, Puma, adidas
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist